Augsburger mit Linsen

Geschrieben am 22 Januar 2012 | von Genusskochen | Labels: |
Augsburger mit Linsen

Gestern gab es ein geklautes Rezept meiner Mutter, und wahrscheinlich ein typisch österreichisches Hausmannskostgericht: Augsburger mit Linsen. Bei meiner Mutter schmeckt es natürlich besser, aber es ist ja oft so, dass man Rezepte von der Mutter versucht nachzukochen und es einfach nicht schafft, dass es auch genauso schmeckt. Für mich oft rätselhaft da ich mich genau an das Rezept halte - aaaber es wird wohl daran liegen, dass sich meine Mutter nicht an das Rezept hält. Geschmeckt hat es dennoch, aber ich werde wohl demnächst mal so ganz nebenbei den Wunsch äußern und mich dann selbst zum Essen einladen.

Augsburger mit Linsen

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

2 Knackwürste

Für die Linsen:
1 Dose Linsen (240 g Abtropfgewicht)
80 g Selchspeck
1/2 Zwiebel
30 g Mehl, glatt
1/2 Knoblauchzehe
Thymian
Salz, Pfeffer
1 Spritzer Essig

Knackwürste von der Haut befreien. Längs halbieren und an der Obrseite kreuzweise einschneiden. In einer Pfanne mit etwas Öl von beiden Seiten goldbraun braten. Herausnehmen und beiseite legen. 

Für die Linsen Speck und Zwiebel kleinwürfelig schneiden. In einem kleinen Topf hellbraun anlaufen lassen und mit dem Mehl durchrösten lassen. Die restlichen Gewürze zugeben und mit den Linsen samt Sud aufgießen. 

10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Essig abschmecken.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online