Genusskochen - Food- & Lifestyleblog: Lemon Poppyseed Muffins [Zitronen-Mohnmuffins]

Lemon Poppyseed Muffins [Zitronen-Mohnmuffins]

Posted by: 'Genusskochen | TAGS: / |
Lemon Poppyseed Muffins [Zitronen-Mohnmuffins]

Letztens hab ich bei Ina diese Zitronen Poppyseed Muffins entdeckt. Sie hat sie so gelobt wie gut die schmecken, dass ich unbedingt wissen musste, wie die schmecken. Die Zeit hab ich gestern gefunden. War, um ehrlich zu sein, auch eher eine spontane Entscheidung. Schnell gecheckt welche Zutaten ich brauche. So gut ausgerüstet wie ich für eine spontane Backaktion bin, konnte es auch schon los gehn. Und ich kann nur zustimmen: der Duft, der sich beim Backen der kleinen Dinger in der Wohnung verbreitet hat war einfach wundervoll - da kann die Backzeit gar nicht schnell genug vergehen, bis endlich einer probiert werden kann. Danke Ina für das tolle Rezept. Ich glaub' die werd' ich nun öfters machen. Schon alleine wegen dem Duft.

Lemon Poppyseed Muffins [Zitronen-Mohnmuffins]
Lemon Poppyseed Muffins [Zitronen-Mohnmuffins]

Zutaten für 6 Muffins
Zubereitung

1 Ei
50 g brauner Zucker
1/2 TL Vanillezucker
34 g Butter, geschmolzen
34 ml Milch
67 g Mehl, glatt
1 1/2 TL Backpulver
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer Zitrone
Saft einer 1/2 Zitrone
14 g Mohnfüllung

Für das Topping:
etwas Staubzucker
Zitronensaft
1 EL Frischkäse

Ei mit Zucker und Vanillezucker gut verrühren. Die geschmolzene Butter und Milch zufügen. Mehl vermischt mit Backpulver und Salz unterheben. Abschließend die abgeriebene Zitronenschale, Zitronensaft und Mohnfüllung einarbeiten. Den Teig in die ausgefetteten Muffinvertiefungen oder Muffinpapierförmchen füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 18 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. 

Inzwischen für das Topping alle Zutaten gut miteinander verrühren und jeweils einen Esslöffel auf den Muffins verteilen. Mit etwas Mohn dekorieren.











Kommentare :

  1. Oh wie wunderbar!
    Genau diese Muffins bestellte ich mir immer im Lieblingscafé der englischen Provinzstadt Romsey während meines Auslandsjahres.
    Habe sie seitdem nie mehr gegessen.
    Dieses Rezept wird gleich ausprobiert.
    Danke

    liebe Grüße von Krizia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe sie schmecken dir. freu mich, wenn du sie nachbäckst
      *Doris

      Löschen
  2. Die sehen ja ganz, ganz lecker aus. Tolles Rezept, muss ich unbedingt mal ausprobieren!
    Eine richtig schöne Seite hast du, und ganz tolle Rezepte :)
    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

♥ Danke für's Kommentieren ♥

Bitte habt Verständnis, wenn ich keine Kommentare mit Eigenwerbung für den eigenen Blog veröffentliche sowie anstößige oder beleidigende Kommentare.

:)    :(    ;)    (y)    :D    :-f    :O    :>    :yeah:   

Comments make me smile :)

Bitte habt Verständnis, wenn ich keine Kommentare mit Eigenwerbung für den eigenen Blog veröffentliche sowie anstößige oder beleidigende Kommentare.

mail me bloglovin RSS Feed facebook twitter Instagram

© Copyright - 2014 • www.genusskochen.com • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online