gefüllte Hühnerbrust mit Schafkäse und Rucola

Geschrieben am 01 März 2013 | von Genusskochen | Labels: / |
gefüllte Hühnerbrust mit Schafkäse und Rucola

Die Anzahl der Fleischrezepte hier auf meinem Blog hält sich irgendwie in Grenzen. Weiß gar nicht wieso, aber ich koche mir nicht allzu oft fleischhaltiges Essen. Das gibt es meistens am Wochenende sowieso bei den Eltern. Mein Vater ist einfach ein Fleischesser und kommt mit so rein vegetarischen Gerichten irgendwie nicht so ganz zurecht. Naja ich würde mal sagen: typisch Mann. Wie sagt er dann so schön: "Ich brauch was Gescheites zu Essen". Naja so ganz fleischlos lebe ich dann doch nicht unter der Woche. Dann allerdings hauptsächlich Puten- oder Hühnerfleisch. Rind- und Schweinefleisch sind so gar nicht mein Fall. Schmeckt mir nicht und der Geschmack ist mir dann doch zu intensiv. Aber nichts desto trotz gab es letztens  gefüllte Hühnerbrüste mit Schafkäse, Rucola und Petersilie. Käse und Fleisch? Harmoniert bei diesem Gericht wirklich sehr gut.

gefüllte Hühnerbrust mit Schafkäse und Rucola
gefüllte Hühnerbrust mit Schafkäse und Rucola
gefüllte Hühnerbrust mit Schafkäse und Rucola
gefüllte Hühnerbrust mit Schafkäse und Rucola

Zutaten für 3 Portionen
Zubereitung

3 Hühnerbrustfilets
1/2 P. Schafskäse
Petersilie
Rucola
Chilipulver
Salz, Pfeffer

Als Beilage:
Kräuter-Knoblauchbrötchen Rezept findet ihr <hier>

Für die Füllung Petersilie und Rucola fein hacken. Schafskäse zerbröseln und beides in einer Schüssel miteinander vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen.

Die Hühnerbrustfilets ein wenig flach kopfen und mit dem Messer eine Tasche für die Füllung hineinschneiden. Etwas Füllung hineingeben und mit Zahnstocher gut befestigen, sodass beim Herausbraten nichts heraus fällt.

In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die gefüllten Hühnerbrüste darin von beiden Seiten kurz goldbraun braten. Anschließend in eine feuerfest Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 10 bis 15 Minuten weiter braten bis sie durch sind.

Herausnehmen und auf Teller verteilen. Mit Kräuter-Knoblauchbrötchen servieren.

Kommentare :

  1. Wow! ! das sieht einfach nur zum Reinlegen lecker aus!! was den Fleischkonsum angeht, geht es mir ähnlich wie dir danke für dieses schöne Rezept:-).

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Doris,

    erstmal ein dickes Lob für deinen zauberhaften Blog. Die Fotos sehen super schmackhaft aus - da bekommt man gleich Hunger! Ich habe mich mal ein bisschen durchgeklickt und schon so einiges entdeckt, was ich unbedingt mal nachmachen möchte. :)
    Vorallem dieses Rezept werde ich auf jeden Fall nachkochen, denn es sieht toll aus. Genau mein Geschmack.

    Liebste Grüße
    Kitty

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online