Mini Buttermilch-Briochezopf

Geschrieben am 13 September 2013 | von Genusskochen | Labels: |

Ich erzähl euch jetzt einmal was: ich mag dieses kühle Jackenwetter so gar nicht. Die Übergangszeit vom Sommer zum Winter ist gesundheitlich immer die schlimmste, weil du dir schnell einmal eine Verkühlung einfängst. Aber was soll man denn bloß anziehen, wenn es morgens sehr frisch ist, untertags du eigentlich ohne Jacke gehen könntest aber sobald du dann abends nach Hause gehst dich gleich wieder fröstelt. Da  verkrieche ich mich am liebsten gleich unter die Decken, wenn ich zu Hause bin und dieses Couchgesitze verleitet mich dann immer irgendwas zu naschen, denn so macht Fernsehen und den Abend ausklingen lassen am meisten Spass. Letztens habe ich mich mal wieder an einen Buttermilch-Briochezopf gemacht. Geworden ist es allerdings ein Minizopf sieht auch ganz herzig aus. Eigentlich die richtige Größe, denn so hast du ihn auf jeden Fall aufgegessen wie er noch im frischen Zustand war, und da schmeckt er doch am Besten.


Zutaten für 1 Mini-Zopf
Zubereitung

188 g Mehl, glatt
1/2 P. Trockenhefe
38 g Zucker
50 ml Buttermilch, lauwarm
1 TL Rum
50 g Butter, geschmolzen
1 Ei

Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit Zucker und Trockenhefe mischen.

Die lauwarme Buttermilch, Rum, Ei und geschmolzene Butter dazu geben und alles zu einem Teig verkneten.

Anschließend den Teig an einem warmen Ort ca. 30 Minuten ruhen und aufgehen lassen. Dann einmal kurz durchkneten und weitere 30 Minuten rasten lassen. 

Den Teig auf eine bemehlte Fläche stürzen und gut durchkneten. In drei Stücke teilen und diese jeweils zu einem Strang rollen. Diese dann zu einem Zopf flechten. Ein letztes Mal 30 Minuten rastenb lassen und dann im vorgeheizten Backoen bei 220° ca. 15 Minuten goldgelb backen.











Kommentare :

  1. Und wie gefällt dir das Buch bisher? :) Dein Brioch zopf sieht sehr lecker aus, wäre perfekt fürs morgige Frühstück ;)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch war einfach toll. Ich hab es jetzt in 2 Tagen ausgelesen und selten so ein bewegendes Buch gelesen!

      Löschen
  2. Sieht wie immer sehr lecker aus! Hab eh grad einen Hunger... :)
    Ich hasse dieses Übergangswetter oder eigentlich mag ich überhaupt nicht das kalte Wetter. Vorallem jetzt wo man das warme Wetter gewohnt ist, ist einem noch schneller kalt. Ich bin dann auch meiste Zeit zu Hause als draußen. Wenns dann wieder kälter wird, werde ich auch wieder öfters Bloggen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag den Herbst eigentlich sehr gerne. Dein Rezept von dem leckeren Zopf auch! Das werde ich auf jeden Fall machen. Durch den Rum schmeckt es sicherlich besonders!
    Liebe Grüße von Kuscheldecke zu Kuscheldecke....
    von Sandra

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online