Lebkuchenlikör

Geschrieben am 20 Dezember 2013 | von Genusskochen | Labels: |
Lebkuchenlikör

Huch, was lugt denn da knallrot aus dem gepunkteten Papiertäschchen? Eine Zipfelmütze. Und was verbirgt sich unter dem Zipfelmützchen? Tataaa machen wir es nicht allzu spannend, schließlich haben wir noch nicht Weihnachten: ein Fläschchen, das zusätzlich von einem knallroten Schal wohlig warm gehalten wird.  So herzig oder natürlich auch anders, da sind keine Grenzen gesetzt, kann man ein selbstgemachtes Geschenk aus der Küche verkleiden ähhh verpacken natürlich. Die Idee (und der Likör natürlich auch) habe ich von einer Freundin bekommen. Sie ist immer wieder für Überraschungen gut und besonders für solche, die einem ein Riesenlachen ins Gesicht bringen. Und jetzt verrate ich euch was: dieser wirklich leckere Lebkuchenlikör ist so extremst schnell zubereitet, dass er sich ideal für Last-Minute Geschenke eignet. Das Rezept habe ich mir gemopst, weil nächstes Jahr möchte ich den auch selber zubereiten. Aber Achtung: nichts für schwache Nerven. Dieses Fläschchen hat es ganz schön in sich. Alhoholmäßig natürlich. Wie sagt man so schön: klein aber oho.

Lebkuchenlikör

Zutate
Zubereitung

400 ml Schlagobers
6 EL Nussnougatcreme z.B. Nutella
2 TL Lebkuchengewürz
120 ml Wiskey
80 ml Korn

Schlagobers in einem kleinen Topf aufkochen. Von der Herdplatte nehmen und die Nussnougatcreme sowie das Lebkuchengewürz einrühren. Whisky und Korn unterrühren und in Flaschen abfüllen. 

Der Likör hält sich gekühlt ca. 3 Wochen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online