Rezension :: Ein Kuss aus der Küche

Geschrieben am 13 Mai 2014 | von Genusskochen | Labels: |
Rezension :: Ein Kuss aus der Küche

Als Kochbuchfanatiker habe ich mich tierisch gefreut, als ich gefragt wurde, ob ich ein Rezensionsexemplar vom, erst im April erschienenen, 'Ein Kuss aus der Küche: Heißgeliebte Klassiker naürlich selbst gemacht' erschienen im Edition Michael Fischer Verlag haben möchte. Na klar, gerne. Ich liebe es ja in Kochbüchern zu stöbern. 


Cover und Gestaltung
Bei mir entscheidet oft das Cover, ob ich mir ein Buch oder in diesem Fall Kochbuch genauer ansehe. Ein Buchcover muss für mich genauso ansprechend gestaltet sein wie sein Inhalt. Bei Ein Kuss aus der Küche ist das das eindeutig der Fall. Hier dient nämlich nicht nur ein herkömmliches Foodfoto als Cover, nein, sowohl das Frontcover als auch das Backover sind zusätzlich mit Stickers und Cliparts verziert.

Rezension :: Ein Kuss aus der Küche

Diese liebevolle Gestaltung zieht sich durch das ganze Buch. Ansprechend gestaltete Rezepteüberschriften von pastelligen bis kräftigen Farben gefolgt von verständlich und übersichtlich beschriebene Rezepteanleitungen. Tipps und Tricks in kreisrunden oder rechteckigen Labels findet man ebenfalls bei einem jeden Rezept.


Inhalt
Im Vordergrund stehen hier 80 klassische Rezepte, die sich auch als Geschenkideen eignen. Sei es Rezepte für das Frühstück wie Erdbeerkonfitüre nach Großmutters Art oder selbstgemachte Nuss-Nugat-Creme. Oder diverse Dips und Aufstriche, die man gut zum Aperitif reichen kann. Wie wär es mit gefüllten Doppelkekse oder bretonische Butterkekse zum Kaffee und Tee? Oder vielleicht selbstgemachte Marshmallows, Nuss-Nugat-Pralinen oder Lollis hübsch verpackt als Mitbringsel? All solche tollen Ideen findet man in diesem Buch. Und das war nur eine kleine Auswahl, die ich an dieser Stelle aufgezählt habe. Nebenbei findet man noch schnelle und einfache Rezepte in den Kategorien Herzhaftes, Milchprodukte, Eis und Getränke. 

Und all diese Leckereien sind echt nicht schwer. Wer sich unsicher ist, der findet bei einem jeden Rezept auch den Schwierigkeitsgrad. Diese reichen von einfach, mittel bis hin zu raffiniert.

Rezension :: Ein Kuss aus der Küche

Manche Rezepte sind mit Bilder dokumentiert. Eine schöne Abwechslung. Und mal ehrlich: bei manchen Rezepten braucht es einfach kein zugehöriges Foodfoto, denn hier sollte dann die Vorstellungskraft ausreichen.


Fazit
Alles in allem ist das neu erschienenen Kochbuch echt gut gelungen und definitiv für all jene unter uns, die gerne Kleinigkeiten verschenken oder es einmal was schnelles sein soll, wenn spontaner Besuch sich angemeldet hat. Denn ganz aufwendige Rezepte findet man in diesem Buch nicht. Besonders ansprechend finde ich die Gestaltung des Buches.

Rezension :: Ein Kuss aus der Küche

Das Buch wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online