Flammkuchen "Wiesn Art"

Geschrieben am 02 Juli 2014 | von Genusskochen | Labels: |
Flammkuchen "Wiesn Art"

Flammkuchen ist bei uns in Österreich nicht so sehr wie bekannt wie bei unserem Nachbarn. Aber ab und an taucht er dann doch bei uns auf. Allerdings kann ich mich nun auf die Schnelle nicht erinnern, dass ich Flammkuchen auf einer Speisekarte entdeckt hätte. Jedenfalls habe ich mich letztens an einen Flammkuchen "Wiesn Art" versucht, jedoch nicht mit einem klassischen Flammkuchenteig sondern mit einem Blätterteig, denn den habe ich eigentlich immer in meinem Kühlschrank. Blätterteig ist ja auch so ein Allrounder: egal ob süß oder pikant. Mit ihm ist eigentlich alles möglich. Deshalb habe ich auch bei diesem Flammkuchen, den ich mit Leberkäse belegt habe, auf Blätterteig zurück gegriffen.
 
Flammkuchen "Wiesn Art"
Flammkuchen "Wiesn Art"
Flammkuchen "Wiesn Art"

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

1 P. Blätterteig (oder Flammkuchenteig)
1/2 Becher Sauerrahm
2 EL Estragonsenf
Salz, Pfeffer
Paprikapulver
1 Zwiebel
150g Leberkäse
100g geriebener Käse 

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ein wenig auf Zimmertemperatur kommen lassen. Anschließend vorsichtig ausrollen. 

Sauerrahm mit Senf verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und auf dem Teig verteilen. Dabei einen kleinen Rand lassen. 

Zwiebel in feine Ringe schneiden und zusammen mit dem in feine Streifen geschnittenen Leberkäse auf der Sauerrahm-Senf-Mischung verteilen. 

Den (Blätterteig)Flammkuchen abschließend mit dem geriebenen Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 25 Minuten backen (oder laut Anweisung auf der Teigverpackung).











1 Kommentar :

  1. Sehr lecker, den gab es bei uns (mit Flammkuchenteig) auch schon. Nur zu empfehlen! :)
    LG, Ni von JuNi

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online