Spinatklöße

Geschrieben am 04 Juli 2014 | von Genusskochen | Labels: |
Spinatklöße

Eins kann ich euch schon jetzt verraten: diese Spinatklößesind ein Traum. Gerösteter Spinat mit Zwiebeln in einem Kartoffelmantel, der erst eingewickelt in Wasser gekocht wird und dann knusprig heraus gebraten wird. In seiner Zubereitung vielleicht ein wenig aufwendiger, vor allem eine kleine Patzerei, wenn man versucht, den Teig auf einer Frischhaltefolie zu verstreichen, was gar nicht so einfach ist. Ist das geschafft, dann ist vielleicht nur mehr das Aufrollen eine kleine Hürde. Aber all die Mühe lohnt sich spätestens dann, wenn man sie genießt. Und diese Spinatklöße sind garantiert etwas für alle Spinatliehaber und Vegetarier. Und wer einen größeren Hunger hat, der kann sie bestimmt auch als Beilage reichen.

Spinatklöße

Spinatklöße
Spinatklöße Spinatklöße
Spinatklöße

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

250 g Kartoffeln, mehlig kochend

1/2 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
1,5 EL Sonnenblumenöl
125 g Blattspinat (TK)
Salz, Pfeffer
25 g Mehl
13 g Weizengrieß
5 g Speisestärke
1 Eigelb
Butter zum Herausbraten

Kartoffeln weich kochen. Noch warm schälen und durch die Kartoffelpresse drücken und auskühlen lassen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und die Knoblauch- und Zwiebelstücke darin glasig dünsten. Aufgetauten Spinat zugeben und mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Mehl, Grieß und Stärke vermischen und mit dem Eigelb zu den gepressten Kartoffeln geben. Leicht salzen und zu einem glatten Teig verkneten.

Ein großes Stück Alufolie mit einem Stück Klarsichtfolie belegen. Mit etwas Grieß bestreuen und darauf den Teig zu einem Rechteck ausrollen. Mit dem Spinat belegen, dabei rundum einen Rand lassen. 

Von der Längsseite her aufrollen und in die Klarsicht- und Alu-Folie einwickeln. Die Enden gut verschließen. 

Die Rolle nun in einem ausreichend großen Topf in siedendem Salzwasser zugedeckt ca. 25 Minuten garen lassen. Vorsichtig herausheben und auskühlen lassen. Auspacken und mit einem Messer in drei bis vier Zentimeter dicke Scheiben schneiden. 

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Wickelkloßscheiben darin von beiden Seiten goldbraun herausbraten.











Kommentare :

  1. Das ist ein wirklich leckeres vegetarisches Gericht! :)

    AntwortenLöschen
  2. Sieht super aus, sehr lecker!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Doris,
    Ein sehr feines Rezept, da lohnt sich das nachkochen :-)
    Sieht klasse aus!
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Lecker!
    Vielen Dank fürs Rezept!
    Gruß Britti

    AntwortenLöschen
  5. Ich muss sagen.. Ich bin nicht gerade der größte Fan von Spinat,
    aber deine Spinatklöße sehen sehr appetitlich aus!
    Vllt probiere ich die auch mal aus :)
    Liebste Grüße
    Lisa

    http://lilaauskleinvenedig.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe das Rezept gestern mit meinem Freund zusammen gekocht und es war echt sehr zeitintensiv, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt! Wir haben allerdings statt Spinat Wirsing genommen und das war auch suuuuuper lecker! Tolles Rezept! Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online