Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen

Geschrieben am 30 August 2014 | von Genusskochen | Labels: |
Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen

Gestern noch sage ich, dass es das letzte Rezept aus dem 'Der goldene Plachutta' Kochbuch war, und was ist nun: ich habe gestern noch ein weiteres Rezept daraus gebacken, weil ich erstens eine ganze Menge an Weingartenpfirsichen (die Guten mit dem weißen Fruchtfleisch) von einer Freundin bekommen habe und zweitens ich unbedingt noch an dem Kokos-Blogevent von Melina's süßes Leben teilnehmen wollte, das mit heute endet. Huch, geschafft. Meine Vorliebe für Kokos habe ich euch sicher schon öfters erzählt.
Jedenfalls hatte ich die Weingartenpfirsiche vor mir liegen und keinen zugehören Teig für darunter. Wenn ich schon diese Woche ein kleines Plachutta-Special hatte, kann ich mir genauso gut auch einen Teig aus den 1.000 Rezepten aus dem Kochbuch heraussuchen. Eine Freundin hat mir dann die schwere Sandmasse empfohlen. Passt, sehr gut. Ich habe es dann natürlich auf ein kleines Backblech herunter gerechnet und einen Teil des Mehls durch Kokosraspelt ersetzt und voila fertig war mein Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen. 

Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen
Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen
Kokoskuchen mit Weingartenpfirsichen

Zutaten für 1 kleines Blech
Zubereitung

75 g Mehl
30 g Kokosraspel
40 g Staubzucker
100 g Butter
1 TL Vanillezucker
1 Prise Salz
2 Dotter
70 ml Milch
2 Eiweiß
50 g Kristallzucker
Weingartenpfirsiche

Butter mit Staubzucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren. Nacheinander die Dotter und die Milch unterrühren.

Eiweiß mit Kristallzucker zu steifen Schnee schlagen. 

Mehl vermischt mit Kokosraspel unter die Buttermasse rühren. Zuletzt vorsichtig den Eischnee unterheben. 

Den Teig auf einem gebutterten und bemehlten kleinem Backblech verteilen. Weingartenpfirsiche halbieren, Kern entfernen und mit der Schnittfläche nach oben auf dem Teig verteilen. 

Im vorgeheizten Backofen bei 160° 25 Minuten auf der untersten Schiene backen. Anschließend weitere 25 Minuten auf der 2. Schiene von unten fertig backen. Im Backofen auskühlen lassen.

Mit Staubzucker bestäubt servieren. 












http://melinas-suesses-leben.blogspot.de/2014/07/blogevent-summerfeelings-das-kokos.html

Kommentare :

  1. Leckere Verbindung der Kokosnus und Pfirsiche, Yummy!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. So eine Kombination habe ich noch nicht probiert, aber es sieht mag lecker aus. Denkst du das kann man auch mit Pflaumen probieren, statt Pfirsichen?

    Herzliche Grüße,
    Janna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mir sicher, dass es auch mit Pflaumen gut schmeckt. Ich denke ja dass man es mit einem jedem Obst backen kann. Lass mich wissen wie er dir geschmeckt hat

      Löschen
  3. Oh sieht das lecker aus, das muss ich vielleicht mal nachbacken :)
    Ganz liebe Grüße,
    Karo von

    Stupid Stories

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Doris,
    Da bin ich froh, das Du uns das Rezept nicht vorenthalten hast!
    Lecker sieht der Kuchen aus.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo :)
    Der Kuchen sieht total lecker aus & die Fotos gefallen mir auch richtig gut!
    Wenn unsere Pfirsiche so weit sind, muss ich das unbedingt mal ausprobieren :)
    Würde mich freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischaust & Feedback dalässt.
    Bunte Grüße,
    Marie von http://buntes-bonbon.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Kombi hast du dir überlegt! Das muss unbedingt mit Punkten beim Kokos-Event gewürdigt werden :-) meine hast du schon!

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online