lovely places :: Brunchen im dots21

Geschrieben am 14 Oktober 2014 | von Genusskochen | Labels: / |
Brunchen im dots21

Brunchen gehe ich eigentlich unter dem Jahr eher weniger. Schade eigentlich, denn es gibt viele nette Restaurants, die am Wochenende ein spätes, reichhaltes Frühstück für alle Spätaufsteher anbieten. Letztes waren wir gemütlich brunchen im Dots21. Die Dots-Kette ist eigentlich für ihr Sushi bekannt. Neben dem Dots auf der Mariahilferstraße und dem Dots im Brunnerhof im 19. Bezirk gibt es seit 2012 das Dots 21 im 21er Haus. Für alle unter euch, die das 21er Haus nicht kennen: das 21er Haus ist das Museum für zeitgenössische Kunst (in das wir anschließend allerdings nicht waren). Ein wenig abgelegen (zumindest für mich, wenn man fast am anderen Ende von Wien wohnt) im Schweizer Garten, gleich beim Hauptbahnhof gelangt man über eine Freitreppe hinunter in das Souterrain zum Lokal. Da bei uns das Wetter nicht ausreichend schön war, konnten wir leider nicht im Freien sitzen, aber das hat gar nichts gemacht, so konnten wir uns gleich in der Nähe des Frühstücksbuffets setzen, denn übervoll war das Restaurant nicht, so dass wir eine freie Auswahl hatten. 


Brunchen im dots21
Brunchen im dots21
Brunchen im dots21

Die Servicekraft kam relativ schnell zu uns und hat alles erklärt und unsere Getränkebestellung entgegen genommen. Ich habe mir einen Orangentee bestellt. Der klang irgenwie außergewöhnlich und kannte ich auch noch gar nicht. Serviert wurden die Getränke, während wir uns bereits auf das reichhaltige Frühstücksbuffet gestürzt hatten.  Mein Orangentee wurde übrigens in einer Kanne mit einer kleinen Tasse serviert. Eine Tasse, die irgendwie ungewöhnlich klein war. 

Brunchen im dots21
Brunchen im dots21
Brunchen im dots21

Zurück zum Buffet: Neben verschiedenen Wurst und Käsesorten, gab es gegrilltes Gemüse, Eierspeise oder Spiegelei, Pilzsauce, Suppe, eine größere Auswahl an Marmeladen und Müslisorten, Joghurt, Obst, einen Schokobrunnen, aber auch warme asiatische Speisen. Angefangen haben wir mit einem Müsli, das wir uns aus den verschiedenen Cerealien zusammen gestellt haben. Danach haben wir uns noch Schinken, Käse und diverse Beilagen ausgesucht. Mit einem Wort, so viel wie möglich ausprobiert, was irgendwie klar ist, das man das macht, wenn man schon die Möglichkeit dazu hat.
Wer kein Frühstücksbuffet möchte, der kann sich auch aus der Karte zusammengestellte Frühstückskombis bestellen.

Auch das Lokal selber war sehr modern mit dunklen Möbel gehalten. Man kann auch sagen, sehr minimalistisch, was vielleicht auch nur durch die weitläufige Raumhöhe auf einem so wirkt. Neben den dunklen Möbel werden ein paar knallig bunte Details in den Raum gebracht, die dann alles freundlicher wirken lässt. Mir persönlich gefallt dieser Einrichtungsstil, aber vielleicht spricht jetzt auch die Architektin aus mir. 

Brunchen im dots21
Brunchen im dots21
Brunchen im dots21

zu finden:
dots21, 21ER Haus
Schweizergarten
Arsenalstraße 1, 1030 Wien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online