Oreo Gugelhupf

Geschrieben am 01 Juli 2015 | von Genusskochen | Labels: |
Oreo Gugelhupf

Ich hab ja absolut kein Problem damit, Oreo Kekse in sämtlichen Getränken oder süßen Backrezepten zu verstecken. Es haben nur diejenigen ein Problem damit, die diese Kekse nicht so gern haben wie ich und ungefragt zum Handkuss kommen – hoppla. Doris merke dir: Nicht alles was du magst mögen auch die anderen. Du darfst nicht von dir auf die anderen schließen – check. Und im nächsten Moment habe ich das auch schon wieder vergessen - hoppla. Weil auf meinem Blog hätte ich nämlich einen Oreo Shake a la Starbucks, Oreo Cupcakes oder Vanille-Pfaumen Dessert mit Oreo Keksen zum Anbieten. Ich mag sie halt gerne, na und? Und deswegen ist das heutige Rezept von diesem Oreo Gugelhupf so gar nicht außergewöhnlich für mich.

Oreo Gugelhupf
Oreo Gugelhupf
Oreo Gugelhupf
Oreo Gugelhupf
Oreo Gugelhupf

Zutaten für 1 kleinen Gugelhupf (Durchmesser 18 cm)
Zubereitung

3 Eier
150 g Zucker
1/2 P. Vanillezucker
1 EL Backkakako
110 ml Öl
185 g Mehl
3/4 P. Backpulver
75 ml Milch
105 g Zartbitterschokolade
9 Oreo Kekse

Für die Glasur:
75 g Zartbitterschokolade
1 Schuss Öl
3 Oreo Kekse (oder mehr)

105 g Zartbitterschokolade klein hacken. 9 Oreo Kekse fein zerbröseln.

Eier und Zucker cremig schlagen. Vanillezucker, Backkakao, Ö und Milch unterrühren. Mehl vermischt mit Backpulver hinzufügen und so lange rühren, bis die "trockenen Zutaten" nass sind.

Zuletzt die Oreo-Keksbrösel und die gehackte Schokolade unterheben.

Den Teig in eine ausgefettete kleine Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 40 bis 45 Minuten backen. (Stäbchenprobe machen!)

Aus der Form stürzen und erkalten lassen.

Für de Glasur die restliche Schokolade über einem Wasserbad schmelzen. (Ich schmelze die Schokolade in 10 Sekunden-Intervallen mit etwas Öl in der Mikrowelle). Die Schokolade über dem Gugelhupf verteilen und mit, in groben Stücken geschnittenen, Oreo-Keksen dekorieren.







Kommentare :

  1. Also ich mag Oreokekse auch sehr gerne...Damit gebacken habe ich noch nicht, auch wenn ich mich gerade frage warum eigentlich nicht;) Der Kuchen sieht super lecker aus!
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen
  2. OMG so delicious!! Der sieht sooo lecker aus, her damit!! :D

    AntwortenLöschen
  3. mmmhhhh den muss ich unbedingt einmal ausprobieren!
    Danke fürs Rezept!
    lg Doris
    http://do-days.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Der sieht einfach megaaa lecker aus!! :)

    AntwortenLöschen
  5. Auch wenn der ganz schön mächtig aussieht würde ich mich bei dem Wetter opfern davon was zu essen.. wir wollen ja nicht, dass die Schokolade bei dem Wetter schmilzt! Lecker sieht das aus!
    Liebe Grüße
    Romy
    ***
    Freue mich immer über Besuch auf Leichtlebig

    AntwortenLöschen
  6. Ui das sieht ja mal wahnsinnig lecker aus! Ich finde aber eigentlich auch wirklich alles lecker, was Oreos enthält :)
    Das muss ich mir unbedingt abspeichern und nachbacken!

    Liebste Grüße,
    Nina von http://good-morningstarshine.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online