Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern

Geschrieben am 23 September 2015 | von Genusskochen | Labels: |
Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern

Endlich habe ich es auch ausprobiert: Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern. Bisher war ich nämlich immer ein wenig skeptisch, ob diese Sache mit dem flüssigen Kern auch tatsächlich funktioniert. Mein Gedankengang war bisher nämlich folgendermaßen: Wenn ein Kuchen im Backofen gebacken wird, dann kann er doch nicht in der Mitte noch flüssig sein (außer man nimmt ihn zu früh aus dem Backofen, dann ist das allerdings auch nicht recht genießbar - außer das ist die Technik hinter diesem Kuchen). Also wie soll das denn bitteschön funktionieren, damit es auch wie ein genießbarer Kuchen schmeckt? Vom Gegenteil überzeugen kann man sich allerdings nur dann, wenn man es selbst ausprobiert. Ich hatte es ewig vor mich hingeschoben - bis zum letzten Wochenende - und ich wurde des Besseren belehrt, denn es hat wirklich funktioniert: der äußere Bereich des Küchleins war fluffig, fast schon mousse-artig und der Kern war richtig flüssig. Das Eintauchen mit einem Löffeln in den Kuchen war ein richtiges Wow-Erlebnis mit Aha-Moment.

Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern
Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern
Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern
Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern
Schokoladenküchlein mit flüssigem Kern

Zutaten für 1 große Portion oder 2-3 kleine Portionen
Zubereitung

50 g Zartbitterschokolade
50 g Butter, zimmerwarm
1 Ei
55 g Zucker
1 Prise Salz
50 g Mehl
1+1 gestrichener EL Backkaka

Schokolade mit der Butter entweder über einem Wasserbad oder in 10-Sekunden-Schritten in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen (dabei immer wieder umrühren). Beides gut miteinander verrühren und für 2 Minuten abkühlen lassen.

Ei mit Zucker und einer Prise Salz schaumig schlagen. Mehl vermischt mit dem 1 Esslöffel Backkakao mit einem Teigspatel unter die Eimischung heben. Die leicht abgekühlte Butter-Schokoladenmischung zufügen und so lange sanft einrühren, bis alles gut vermischt ist.

Den Teig in die ausgebutterte und mit Backkakao ausgestäubte Form füllen und im vorgeheizten Backofen bei 160° ca. 12 Minuten backen. (kleiner Formen brauchen etwas weniger Backzeit). Heraus nehmen und kurz überkühlen lassen.







1 Kommentar :

  1. oah, wie gut! das muss ich definitv ausprobieren! mein freund und ich lieben sowas

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online