Beiried mit Krensauce überbacken

Geschrieben am 19 Oktober 2015 | von Genusskochen | Labels: |
Beiried mit Krensauce überbacken

Beginnen wir die neue Woche (Hallo Montag! Viel zu schnell warst du schon wieder da) mit einem pikanten und sehr fleischhaltigen Rezept: Beiried mit Krensauce überbacken. Eine volle Ladung Rind und absolut etwas für die Fleischtiger unter uns. Das Rezept ist übrigens aus dem Goldenen Plachutta. Dass ich dieses Kochbuch liebe habe ich bereits mehrfach erwähnt, auch habe ich schon mehrere Rezepte daraus gekocht. Es ist aber auch ein echter Allrounder für die heimische Küche, finden sich darin überwiegend Klassiker und Hausmannskost. Jedenfalls bin nicht nur ich in dieses Kochbuch regelrecht verknallt (soweit man in ein Kochbuch, oder Buch generell verknallt sein kann), sondern auch eine Freundin, mit der ich am Wochenende einen gemeinsamen Kochnachmittag gemacht habe. Die Entscheidung was wir daraus kochen wollen war gar nicht so leicht. Entschieden haben wir uns dann für dieses Beiriedrezept, denn wenn wir schon einmal gemeinsam kochen, dann darf es ruhig etwas Aufwendigeres sein, da durch die Arbeitsaufteilung alles viel flotter voran geht (während unsere Mägen bereits laut knurrten). Auch dass ich gemeinsames kochen, egal ob mit männlich oder weiblich, total gerne mag habe ich euch bereits in meinem Post zum Steak in Safransauce erzählt.

Beiried mit Krensauce überbacken
Beiried mit Krensauce überbacken
Beiried mit Krensauce überbacken

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

2-3 Steaks vom Beiried
Salz, Pfeffer

Für die Krensauce:
30 g Butter
2 EL Zwiebel
25 g Mehl
250 ml Milch
Salz
Muskatnuss
1 EL Kren, gerieben
1 TL Petersilie
2 Dotter



Für die Krensauce Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Zwiebel schälen, feinwürfelig schneiden und im Topf glasig anschwitzen. Mehl einrühren und kurz mitrösten. Mit der heißen Milch aufgießen und mit einem Schneebesen alles glatt verrühren. 

Die Sauce mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Geriebenen Kren, Petersilie und Dotter in die noch heiße, aber nicht mehr kochende Sauce einrühren. Anschließend erkalten lassen.

Steaks beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Pfanne in etwas Butter von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und in einer Auflaufform legen. Mit der Krensauce begießen und im vorgeheizten Backofen bei 200° kurz überbacken.

Dazu passen geröstete Kartoffel.











1 Kommentar :

  1. Mit Krensauce überbacken hört sich echt lecker an, ich glaube das Rezept muss ich mir merken ;)

    Liebe Grüße ♥ Conny
    Beautyrosing

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online