weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte

Geschrieben am 25 Dezember 2015 | von Genusskochen | Labels: |
weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte

Ich hoffe ihr hattet gestern ein schönes Weihnachtsfest unter all euren Lieben! Bei mir ging es drunter und drüber, weshalb ich (shame on me) nicht einmal dazu gekommen bin, wenigstens am 24. selber einen weihnachtlichen Post in Sinne eines Weihnachtsgruss zu bringen, wenn es schon die letzten Tage ein wenig ruhig hier war. Und generell muss ich gestehen, war es heuer so unweihnachtlich hier auf meinem Blog wie noch nie. Aber die Zeit bis zum Weihnachtsfest verfliegt meist wie im Fluge: es stehen in dieser Zeit so viele Sachen an und genug muss vorbereitet und erledigt werden, und kaum ist der großte Tag da, ist er auch schon wieder vorbei. Aber ich kann ganz stolz erzählen, dass ich mich am 23. noch ganz spontan dazu entschieden, diese weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte zu backen. Gefunden habe ich das Rezept bei Fräulein Klein und mit kleinen Abänderungen (vor allem beim Aussehen) begleitet von Weihnachtsliedern gebacken. Das bringt schon ein wenig Weihnachtsstimmung und ich muss wirklich sagen, dass die Torte ein Traum geworden ist (Eigenlob stinkt, ich weiß). Auch wenn ich die Torte nur mit einer Weichselschichte gefüllt habe, kommt der leicht saure Geschmack gut zur Geltung. Und in Kombination mit Eierlikör und Zimt (die ich in dieser Form zum ersten Mal so gebacken habe) wirklich toll. Am Besten die Torte am Vortag backen, denn dann kann die Füllung ein wenig in den Kuchenboden einziehen und wird schön saftig. Zum ersten Mal ist mir auch die Buttercreme gelungen. Bisher hatte ich das Pech, dass sie zu flüssig geworden ist, dass sie davon geronnen ist und überall war, nur nicht auf der Torte selber, weswegen ich es dann meist vermieden habe, Torten mit Buttercreme zu umhüllen. Von nun an werde ich dieses Rezept verwenden.

weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte
weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte
weihnachtliche Eierlikör-Zimt-Torte

Zutaten
Zubereitung

150 g Butter
85 g Zucker
2 Eier
3 Tropfen Vanilleextrakt
185 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
40 ml Milch
75 ml Eierlikör

Für die Füllung:
130 g Weichseln (im Glas)
1 EL brauner Zucker
1/2 P. Vanillezucker
Saft einer halben Orange
1/2 TL Zimt
1/2 TL Speisestärke

Für das Buttercreme-Topping:
100 g weiche Butter
100 g Doppelrahm-Frischkäse
90 g Staubzucker
1 TL Zimt
100 g Schlagobers
1/2 P. Vanillezucker

Für den Tortenboden Butter mit Zucker cremig schlagen. Die Eier nach und nach zugeben und alles gut zusammen mit dem Vanilleextrakt verrühren.

Mehl vermischt mit Zimt und Backpulver unterheben. Die Milch und den Eierlikör zufügen und zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig in eine ausgefettete kleine Backform (18 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 45 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!

Den Kuchen aus dem Backofen nehmen, in der Form ca. 10 Minuten auskühlen lassen und dann erst von der Form befreien und vollständig erkalten lassen.

In der Zwischenzeit die Weichseln mit dem braunen Zucker, Vanillezucker, Zimt und dem Saft einer halben Orange in einem kleinen Topf aufkochen, etwas Speisestärke zugeben und alles einkochen lassen.

Für das Buttercreme-Topping Butter mit Doppelrahmfrischkäse, Staubzucker und Zimt glatt rühren. Schlagobers steif schlagen und unter die Buttercreme heben.

Den ausgekühlten Tortenboden seitlich auseinander schneiden. Auf der Hälfte das Weichselkompott verstreichen, dabei 1 cm am Rand frei lassen. Die zweite Bodenhälfte mit etwas Buttercreme bestreichen und auf den ersten Tortenboden seiten. Die restliche Buttercreme auf und um die Torte verteilen und glatt streichen. Etwas überkühlen lassen und die Buttercreme fest werden lassen.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online