London :: Novotel Blackfriars London

Geschrieben am 08 August 2016 | von Genusskochen | Labels: |
Novotel Blackfriars London

Bei der Hotelsuche auf Reise suche ich ganz gerne zuerst nach bekannten Hotelketten, die ihre Hotels auf der ganzen Welt verstreut haben. Der Hauptgrund liegt ganz klar darin, dass man weiß was einem erwartet, weil diese Hotelketten einen gleich europäischen Standard haben, egal in welchem Land man sich befindet. Das kann bei einem einheimischen Hotel ganz gerne einmal in die Hose gehen und man fragt sich, wieso dieses Hotel, angenommen, ein 4-Sterne Hotel sein soll, wenn unsereines anderes von einem 4-Stern-Hotel gewohnt ist. 

Bei London allerdings wussten wir, dass Wohnen dort recht teuer ist. Der zusätzliche Aspekt kam dazu, dass wir ein 3-Bettzimmer gesucht haben und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie wenig Auswahl es davon in London gibt. Umso glücklicher waren wir, als wir dann das Novotel Blackfriars gefunden haben. Eines der wenigen Hotels, die 3-Bettzimmer anbieten und ganz nebenbei total stylisch ist. Schauen wir nur kurz hinter die Kulissen von der Novotel-Hotelkette, denn diese gehört zur Accor-Hotelgruppe, zu der auch Sofitel, ibis, Mercure und ibis style gehören. Alles klar oder? In den Genuss von ibis durften wir in Mailand kommen, und die haben uns schon sehr begeistert gehabt.

Novotel Blackfriars London

Das Hotel bietet auch einen Wellnessbereich im Untergeschoß mit einem beheizten Innenpool, Sauna und Fitnessstudio an. Ich gebe zu, dass ich auf Städtereisen bisher noch nie den Wellnessbereich genutzt habe, da der Fokus einfach ganz woanders gelegen hat.


Lage

Kommen wir vielleicht zu einem wichtigen Punkt, wenn man sich ein Hotel in einer fremden Stadt sucht: die Lage. Das Novotel Blackfriars London befindet sich nur 2 Gehminuten von der Metrostation Southwalk (graue Linie) entfernt oder 10 Gehminuten von der Blackfriars Station, von der die Thameslink zum Gatwick Flughafen fährt.

Wer die Stadt erkunden möchte, ist das der ideale Ausgangspunkt. Das London Eye, Globe Theater, St. Paul's Cathedral sind einen gemütlichen Spaziergang entlang der Themse  auch gut zu Fuss erreichbar. Besonders abends beleuchtet ist es ganz nett dort entlang zu gehen. Vorausgesetzt es regnet nicht, was es bei uns leider hat, deswegen konnten wir die beleuchtete Athmosphäre nicht ganz so genießen, sondern waren nur darauf bedacht, so schnell wie möglich und so wenig nass wie möglich ins Hotel zu kommen.

 
Zimmer 

Wer schon einmal in London war, weiß vielleicht, dass die Zimmern in Hotels, vor allem aber in typischen englischen Pensionen ziemlich klein ausfallen können. Nicht so im Novotel. Wir waren sogar ein wenig überrascht, wie großräumig das Zimmer war. Vielleicht lag es auch daran, weil wir ein 3-Bettzimmer hatten, aber ich kann mir gut vorstellen, dass auch die Doppelzimmer diese Größe hatten, nur halt ohne einem dritten Bett dazu gestellt.

Wenn ich mich an unseren ersten Londonbesuch zurück erinnere haben wir vergleichsweise in einer Schuhschachtel gewohnt, was für uns nicht verwunderlich war, weil wir damals darauf vorbereitet wurden, dass wir uns nicht allzu viel erhoffen durften.

Beindruckt waren wir auch, wie modern und stylisch das Zimmer eingerichtet war. Das Badezimmer war zwar ein wenig klein, aber vollkommen ausreichend in seiner Größe und dem Verwendungszweck. Ein kleines Highlight war die Glaswand in der Dusche, die zum Schlafraum gerichtet ist. Diese war zwar semitransparent, durch Betätigen eines Knopfes wurde sie durchsichtig und man hatte freie Sicht zu den Betten. Nur gut, dass ich den Knopf nach dem Duschen im angezogenen Zustand entdeckt habe. So wie ich gelagert bin und neugierig bin, hätte ich keine Scheu gehabt auch mitten beim Duschen darauf zu drücken. Was dann nicht ganz so gut gekommen wäre für die Personen auf der anderen Seite der Glaswand.

Novotel Blackfriars London
Novotel Blackfriars London
Novotel Blackfriars London
Novotel Blackfriars London
Novotel Blackfriars London

Frühstück

Ein kleines Highlight war morgens das Frühstücksbuffet, das die Hotelgäste im Ergeschoß zu sich nehmen. Abends ist es ein öffentlich zugängliches Restaurant, dem Jamboree Foodfest & Bar in dem internationale Küche angeboten wird.

Morgens ist es ein kleines Frühstücksparadies mit verschiedenen Cerealien, Wurst, Käse, frischem Obst und Gemüse, Joghurt, Säfte, abwechselnd einen Tag Waffeln am nächsten dann Pancakes, Würstchen, ganz klassisch englische baked beans und vieles mehr.

Kaffee und Tee holt man sich selber beim Kaffeeautomaten, der verschiedene Kaffeearten anbot. Auf Wunsch wird es einem auch gebracht.

Novotel Blackfriars London
Novotel Blackfriars London
Novotel Blackfriars London
 

Novotel Blackfriars London
46 Blackfriars Road, Southwark
London, SE1 8NZ

1 Kommentar :

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online