Baileys Gugelhupf

Geschrieben am 07 Februar 2017 | von Genusskochen | Labels: |
Baileys Gugelhupf

An all diejenigen, die Baileys lieben oder zumindest gerne trinken (jemand, der an dieser Stelle nun ganz laut jaaaa, ich schreien würde, wäre ich): wie wäre es doch mal diesen Creamlikör aus irischem Whiskey und Rahm in einem Gugelhupf mit zu backen und einfach daraus einen Baileys Gugelhupf zu machen? Ich bin was Gugelhupf betrifft nämlich ganz gerne experimentierfreudig und versuche von den Klassikern wie Marmorgugelhupf auszubrechen und Gugelhupfrezepte wie Brownie-Cheesecake Gugelhupf, Eierlikör-Schokoladen Gugelhupf oder  Schokoladen-Brioche Gugelhupf auszuprobieren (das Wort Gugelhupf dominiert heute ganz eindeutig in diesem Beitrag).

Baileys Gugelhupf
Baileys Gugelhupf
Baileys Gugelhupf
Baileys Gugelhupf
Baileys Gugelhupf

Zutaten für 1 kleinen Gugelhupf
Zubereitung

90 g weiche Butter
90 g Zucker
2 Eier
70 g Naturjoghurt
180 ml Baileys
180 g Mehl
2 EL Backkakao
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für die Glasur:
50 g Staubzucker
2 EL Baileys (oder mehr)

Butter mit Zucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier unterrühren. 

Joghurt mit Baileys verrühren. Abwechselnd mit der Mehl-Kakao-Backpulver-Salz-Mischung unter die Buttermischung rühren. Dabei nur solange rühren, bis die "trockenen" Zutaten "nass" sind. 

Den Teig in eine befettete kleine Gugelhupfform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

Den Gugelhupf in der Form kurz überkühlen lassen. Anschließend aus der Form stürzen und vollständig erkalten lassen.

Für die Glasur Staubzucker gut mit Baileys verrühren. Wenn sie zu dickflüssig ist, noch etwas Baileys hinzufügen. Über den Gugelhupf verteilen.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online