Backhendlsalat

Geschrieben am 29 August 2017 | von Genusskochen | Labels: / |

Bei ganz heißten Temperaturen essen wir ganz gerne Salat. Und heuer meint es der Wettergott ganz besonders gut mit uns und hat uns schon sehr viele heiße Sonnentage und tropische Nächte beschert. Deshalb war wieder ein Salat als Abendessen angesagt. Diesmal ein Backhendlsalat. Auch wenn er nicht gerade zu den Sommersalaten im klassischen Sinne zählt und Herausgebackenes alles andere als leicht ist, haben wir uns trotzdem dafür entschieden. Eigentlich wollte ich unbedingt ein Dressing mit Kürbiskernöl ausprobieren, das mir irgendwann in den Sinn kam. Nämlich mit Honig für die süßliche Note. Wir haben nämlich das Kürbiskernöl für uns entdeckt.


Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

2 Hühnerbrüste/ -filets
Mehl
1 Ei
1 Schuss Milch
Semmelbrösel
Salz, Pfeffer

Öl zum Herausbacken

Blattsalat
Cocktail-Tomaten
Salatgurke

Für das Dressing:
2 EL Kürbiskernöl
2 EL Wasser
4 EL Apfelessig
1 EL Honig
Salatkräuter
 

Fürs Panieren 3 tiefen Teller vorbereiten: einer für das Mehl, einer für das verquirltes Ei mit einem Schuss Milch und der dritte für die Semmelbrösel.

Hühnerbrüste abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Salzen und Pfeffern. Jeden Hühnerbruststreifen erst in Mehl wenden, durch die Eimischung ziehen und zuletzt noch mit den Semmelbrösel wenden.

Diese in einer mit ausreichend Öl befüllten Pfanne von allen Seiten goldbraun herausbacken. Auf Küchenpapier legen sodass das Fett etwas abtropft.

Salat waschen. Cocktail-Tomaten halbieren. Salatgurke in Scheiben schneiden und vierteln. Alles in einer Salatschüssel vermischen.

Für das Dressing alle Zutaten vermischen und gut verquirlen. Anschließend über den Salat verteilen und durchmischen.

Salat auf die Teller aufteilen und die Hühnerbruststreifen darüber drapieren.










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online