Kalbsbutterschnitzel mit Kartoffelpüree und knusprigen Zwiebelringen

Geschrieben am 05 Dezember 2017 | von Genusskochen | Labels: |
Kalbsbutterschnitzel mit Kartoffelpüree und knusprigen Zwiebelringen

Ich hoffe ihr seid gut in der Adventzeit angekommen. Ein erstes winterliches Rezept gab es bereits hier auf meinem Blog (>hier<) und somit wäre die Weihnachtszeit eingeläutet. Das Blutorangen-Zimt Mousse eignet sich übrigens auch sehr gut als Dessert am Weihnachtsabend (nur so als kleine Anregung, falls ihr noch am Überlegen seid).
Heute geht es aber mit einem weniger winterlichen Rezept weiter. Nur der Hinergrund, der sich ins Fotos gedrängt hat, lässt darauf schließen, dass es in der Weihnachtszeit gekocht wurde. Am Wochenende haben wir uns nämlich, ganz im Sinne der ruhigen, besinnlichen Weihnachtszeit, dazu entschlossen abends zu kochen und anschließend mit einem Punsch auf der Couch einen Weihnachtsfilm anzusehen. Ausgesucht haben wir uns Kalbsbutterschnitzel mit Kartoffelpüree und knusprigen Zwiebelringen. Klingt gut, oder? War es nämlich auch. Faschiertes Kalbsfleisch ist nämlich viel, viel weicher als das klassische Schweins- oder Rinderfaschiertes. Auch im Geschmack spiegelt sich das wider. Klar, ein Alltagsessen ist es ganz bestimmt nicht.

Kalbsbutterschnitzel mit Kartoffelpüree und knusprigen Zwiebelringen
Kalbsbutterschnitzel mit Kartoffelpüree und knusprigen Zwiebelringen
Kalbsbutterschnitzel mit Kartoffelpüree und knusprigen Zwiebelringen

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

Für die Butterschnitzel:
250 g faschiertes Kablsfleisch
1 Semmel (1-2 Tage alt)
1/2 Ei
50 ml Milch
50 ml Schlagobers
Salz, Peffer
Muskatnuss, gerieben
Petersilie, fein gehackt

Für das Kartoffelpüree:
200 g mehlige Kartoffel
50 g Butter
50 ml Obers
Salz, Pfeffer
Muskatnuss, gerieben

Für die knusprigen Zwiebelringe:
1 Zweiebel, in Ringe geschnitten
griffiges Mehl
Meersalz
Sonnenblumenöl zum Herausbacken
1,5 EL Butter

Die Semmeln in feine Würfeln schneiden und in lauwarmer Milch einweichen.

Faschiertes mit den eingeweichten Semmeln, Ei, Obers und Petersilie gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss kräftig würzen.

In der Zwischenzeit Kartoffel kochen.

Die Fleischmasse zu ovalen Laibchen formen und in Öl beidseitig langsam braun braten. Aus der Pfanne heben und warm stellen.

Die gekochten Kartoffel schälen und zerstampfen. Butter und lauwarmes Obers darüber gießen und alles gut miteinander verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und abschmecken.

Die Zwiebelringe in Mehl wenden und in einer kleinen Pfanne mit Sonnenblumenöl goldbraun herausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit Meersalz würzen.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online