Nachgereicht II :: Zweierlei Mürbteigkekse

Geschrieben am 03 Januar 2012 | von Genusskochen | Labels: / |
Mürbteigkekse

So nun ein weiterer nachgereichter Post: Ich weiß, Weihnachten ist schon längst vorbei, aber lass uns schnell noch in die Weihnachtszeit zurück versetzen, denn nach dem Backmarathon vom 10. Dezember hab ich am 23. Dezember Panik bekommen, dass es zu wenig Kekse sind - gut, ich geb auch zu, dass ich in der langen langen Zeit, die ich noch bis zu, 24. warten musste ein paar Kekse vernichtet habe - und mich spontan entschlossen hatte nochmal eine Ladung Vanillekipferl und Mürbteigkekse mit zweierlei Füllung zu backen.

Mürbteigkekse
Mürbteigkekse

Zutaten
Zubereitung

Für den Mürbteig:
100 g Staubzucker
3 Eidotter
210 g Butter
300 g Mehl, glatt

Für die Pistanzienmarzipan Füllung:
100 g Rohmarzipan
20 g Pistazien, fein gerieben
32 g Rum
38 g Zartbitter-Kuvertüre

Für Marmeladen Füllung:
40 g Marillenmarmelade
Schuss Rum

Für den Teig Staubzucker mit Eidotter glatt rühren. Weiche Butter und Mehl zugeben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Anschließend in eine Frischhaltefolie einschlagen und ca. für eine Stunde kalt stellen. 

Inzwischen für die Pistazienmarzipan-Füllung alle Zutaten mit dem Stabmixer oder der Küchenmaschine zu einer glatten Masse rühren. 

Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit Ausstechformen Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen bei 160° goldbraun backen (ca. 15 Minuten). 

Die Hälfte der Kekse mit Marillenmarmelade bestreichen und mit einem weiteren Keks zusammensetzen. 

Die zweite Hälfte der Kekse mit der Pistazienmarzipan-Füllung füllen und wieder mit einem weiteren Keks zusammensetzen. Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und die Kekse mit der Pistazienmarzipan-Füllung zur Hälfte in Schokolade tunken.











1 Kommentar :

  1. Hallo Doris!

    Vor einiger Zeit haben wir in Wien das erste (uns bekannte) Wiener Foodblogger Treffen veranstaltet und danach auf Facebook eine eigene Gruppe für "österreichische Foodblogger" gegründet. In der Liste von Eline, Ellja und Katha haben wir auch deinen Blog gefunden und möchten dich hiermit herzlich in unsere Facebook-Gruppe einladen!

    Wir würden uns freuen dich bald in unserer Gruppe begrüßen zu dürfen und wünschen dir schon Frohe Weihnachten und besinnliche Feiertage!

    Liebe Grüße, die österreichischen Foodblogger

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online