Genusskochen - Food- & Lifestyleblog

Cremige Overnight Oats

Geschrieben am 13 Juli 2016 | von Genusskochen | Labels: / | Kommentieren
Cremige Overnight Oats

Frühstück kann so vielfältig sein. Angefangen vom schnellen 0815-Frühstück, unter der Woche, wenn nicht viel Zeit dafür vorhanden ist, bis auf ausgiebige Brunch-Rituale an den Wochenenden wo genießen im Vordergrund steht, einfach weil wir die zugehörige Zeit haben oder wir uns einfach nehmen. Aber nicht nur die Umstände sind vielfältig, auch die Wahl des Frühstücks selber: angefangen von pikant, bis über süß oder einfach nur Müsli. Jeder wird seine Vorlieben haben im Leben, auch was das Frühstück betrifft. Ein Rezept, das schon lange auf meiner Liste stand waren overnight oats. Eigentlich eine faule Variante des Frühstücks, das auch unter der Woche gemacht werden kann, da es bereits am Vorabend zubereitet wird und über Nacht im Kühlschrank dann quellt. Klingt einfach und ist es auch. Auch von den overnght oats gibt es diverse Rezepte und Varianten. Für meinen ersten Versuch hab ich mich für die cremige overnight oats mit etwas Naturjoghurt entschieden. Hat mir richtig gut geschmeckt. Mit ein wenig Kokosflocken oben drauf war es dann total meins (Kokosliebe und so).

Cremige Overnight Oats
Cremige Overnight Oats

Zutaten für 1 Portion
Zubereitung

5 EL Haferflocken oder fertige Müsli-Mischung
100 ml Milch
100 g Naturjoghurt
etwas Vanillezucker
frische Früchte

Haferflocken in einem verschließbaren Gefäß mit der Milch und Naturjoghurt vermischen. Wer möchte kann noch etwas Vanillezucker hinzufügen.

Das Gefäß gut verschließen und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. 

Am nächsten Morgen frische Früchte darüber verteilen.










instalove #12

Geschrieben am 10 Juli 2016 | von Genusskochen | Labels: | 1 Kommentar
Nach 6 Monaten (!! Holla die Waldfee, vergeht die Zeit schnell) gibt es wieder einmal einen Instagram-Rückblick. In letzter Zeit war ich nicht sehr aktiv auf Instagram, deswegen fällt er auch nicht, der Zeit angemessen aus.
Für alle, die mich auf Instagram verfolgen wollen geht es <hier> entlang bzw. ihr findet mich dort unter d_ori_s.

Honey Mustard Chicken

Geschrieben am 23 Juni 2016 | von Genusskochen | Labels: / | Kommentieren
Honey Mustard Chicken

Kennt ihr diese Honig-Senf-Sauce, die gerne zu rohem Lachs serviert wird? Kennt ihr vielleicht nur in diesem Zusammenhang. Falls ja, dann bin ich sehr beruhigt, denn neulich habe ich dieses Rezept von diesem Honey Mustard Chicken entdeckt und mir die Kombination von Honig und Senf mit Fleisch nicht vorstellen können. Nichtswissend zu dem Zeitpunkt, als ich mir das Rezept durchgelesen habe, dass es sich um diese eine Sauce handelt, die ich nur im Zusammenhang mit Lachs kenne. Nachdem ich dieses Rezept ausprobiert habe kann ich sagen, dass sie genauso gut zu Fleisch passt. Vielleicht auch nur zu Hühnerfleisch, nicht zu Schweine- oder Rindfleisch,  jedenfalls passt diese süßliche Sauce mit dem leicht säuerlichen des Senf sehr gut zusammen. Und ganz nebenbei ist es extrem schnell zubereitet (was viele unter euch bestimmt auch begrüßen).

Honey Mustard Chicken
Honey Mustard Chicken

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

60 ml Honig
50 g Estragon-Senf
1 TL Olivenöl
2 Hühnerbrüste
Salz, Pfeffer

Reis als Beilage

In einer Schüssel Honig mit dem Senf verrühren. Nach Bedarf und Geschmacken etwas mehr Honig oder Senf hinzufügen. Anschließend zur Seite stellen.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Hühnerbrüste darin bei mittlerer Hitze ca. 3 bis 5 Minuten auf der einen Seite anbraten. Umdrehen und die zweite Seite ebenfalls 3 bis 5 Minuten anbraten. (Die Bratzeit kann je nach Dicke der Hühnerbrust varrieren). 

Die Hühnerbust mit der Honig-Senf-Mischung auf beiden Seiten bestreichen und jeweils ein paar Minuten anbraten und einziehen lassen.

Mit Reis servieren.











Candle Light Dinner in der M Lounge

Geschrieben am 06 Juni 2016 | von Genusskochen | Labels: | 1 Kommentar
Candle Light Dinner in der M Lounge Hermanngasse 31 1070 Wien

Ich liebe gute Lokale und gutes Essen. Sobald ein neues Lokal eröffnet oder mir empfohlen wird möchte ich es am liebsten sofort kennenlernen. Die M Lounge ist kein neues Lokal. Vor zwei Jahren habe ich hier auf meinem Blog bereits einmal davon berichtet [hier] und weil ich es so gut in Erinnerung hatte und eine Freundin von mir es noch nicht kannte, hatten wir dort einfach ein Geburtstags-Candle-Light-Dinner und haben einen schönen Mädelsabend bei (wieder einmal) super Essen verbracht. Ich mag das Innendesign des Lokales total gerne. Alles was modern ist, ist ja total meines. Ihr erinnert euch von meiner letzten Schwärmerei von der neuen Pizzeria kitch

© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online