instalove #18

Geschrieben am 09 August 2018 | von Genusskochen | Labels: | Kommentieren
Nach einem fast dreiviertel-Jahr ist es wieder Zeit einen kleinen Instragram-Rückblick zu machen. Ein  wenig befremdlich, wenn in diesem Rückblick noch Bilder vom Winter auftauchen, während wir gerade Hochsommer vom Feinsten haben. Vielleicht schaffen aber die winterlichen Bilder ein wenig Abkühlung, denn der Herbst und die kühlen Temperaturen sind schneller da als man denkt.
Für alle, die mich auf Instagram verfolgen wollen geht es <hier> entlang bzw. ihr findet mich dort unter d_ori_s.

Carbonara-Kuchen nach Jamie Oliver

Geschrieben am 18 Juli 2018 | von Genusskochen | Labels: / | Kommentieren

Heute endlich ein Rezept, das schon sehr lange in der Warteschlange hängt, endlich veröffentlicht zu werden. So wie viele andere Rezepte auch, aber manche Rezepte davon passen im Moment einfach nicht zur Jahreszeit, oder wollt ihr jetzt bei den warmen Temperaturen Rezepte von Suppen? Deswegen kommt heute der Carbonara-Kuchen nach Jamie Oliver. Eins der wenigen Rezepten von Jamie Oliver bei dem nicht hunderte an Zutaten gebraucht wird. Das ist meist mein Dilemma das ich mit den Rezepten von Jamie Oliver habe: es sind oft Zutaten dabei, die entweder schwer zu bekommen sind oder außergewöhnliche, bei denen ich mich dann frage, wo ich sie noch einsetzen könnte. Deswegen ändere ich, sollte ich mal ein Rezept von ihm nachkochen, meist manche Zutaten ab oder lasse sie einfach weg. Ist zwar nicht der Sinn dahinter, wenn man ein Essen nachkocht, aber manchmal muss es einfach sein. Deswegen dieses eher einfache Rezept das in einer anderen Art serviert wird: statt klassischen Spaghetti Carbonara, umgewandelt als eine Art Auflauf. 

Erdbeer Galette

Geschrieben am 04 Mai 2018 | von Genusskochen | Labels: | Kommentieren
Erdbeer Galette

Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie schwer es ist manchmal die Fotos für einen Blogbeitrag zu bearbeiten, wenn einem das Essen so richtig anlacht und man dabei gleich einmal hunger danach bekommt. So geht es mir gerade mit diesem Erdbeer Galette. Erdbeeren mag ich sowieso total gerne und wenn sie von einem Mürbteig umgeben sind, das Ganze gerade frisch aus dem Ofen kommt und noch warm ist dann kann das ganz schön frustrierend sein. Und wie saftig die Galette brauche ich glaube erst gar nicht erwähnen, denn das ist auf den Fotos gut ersichtlich. Ich hab schon mal vor fünf Jahren mittlerweile (wahnsinn wie die Zeit doch vergeht) eine Galette gebacken, die ich mit Apfel und Nektarinen belegt habe, aber mit Erdbeeren, gebe ich zu, schmeckt es mir noch besser. Oder was meint ihr, mit welchem Obst eine Galette noch schmecken könnte.

Spaghetti mit grünem Spargel und Cherrytomaten

Geschrieben am 29 April 2018 | von Genusskochen | Labels: / | Kommentieren
Spaghetti mit grünem Spargel und Cherrytomaten

Nach langer Zeit schaffe ich es endlich mal wieder ein Rezept zu posten. In letzter Zeit ist es hier ein wenig ruhig geworden, was einfach am Leben abseits des Blogs liegt und das in Verbindung mit der lieben Zeit, die viel zu schnell vergeht. Gekocht haben wir natürlich schon, auch wurden Fotos vom Essen gemacht, nur schaffen die es sehr zeitverzögert auf den Blog. Bei diesem Rezept habe ich mir nun gedacht, darf ich mir nicht allzu viel Zeit lassen. Die Spargelzeit ist viel schnell wieder vorbei, als sie erst richtig da war. Jedenfalls haben wir uns an ein Spargelrezept probiert, das vielleicht eher unüblich ist, aber glaubt mir: grüner Spargel und Spaghetti können schon ein gutes Match abgeben. Vor allem wenn Ziegenfrischkäse seine feine Note dazu gibt und daraus ganz einfach Spaghetti mit grünem Spargel und Cherrytomaten geworden ist. 

Ofen-Goldbrasse mit Kräutern und Kartoffeln

Geschrieben am 21 Februar 2018 | von Genusskochen | Labels: / | Kommentieren

Fisch im Ganzen ist etwas was ich äußerst selten essen. Liegt vielleicht daran, dass man bei einem ganzen Fisch für das Auslösen des Fischfleisches. Vom manchmal mühsamen Befreien von Gräten möchte ich erst gar nicht anfangen. Bis in meiner Jugend bin ich solchen Fischen, vor allem in Restaurants, dezent aus dem Weg gegangen und auch gar nicht erst bestellt. Irgendwann habe ich mich dann drüber getraut und habe meine Abneigung besiegt. Dass ich seither oft solchen Fisch esse kann ich dann auch nicht behaupten. Vor einiger Zeit aber bin ich über ein Ofen-Forelle Rezept gestolpert, das mich dann doch neugierig gemacht hat. Mangels an Forelle im Ganzen im Geschäft habe ich das Rezept in  Ofen-Goldbrasse mit Kräutern und Kartoffel umgewandelt. Die feine Zitronennote hat mich richtig begeistert. Auch wenn es schlussendlich ein langsames und langes Essen ist, lohnt es sich auf jeden Fall.

© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online