Absintherie in Prag

Geschrieben am 28 Mai 2013 | von Genusskochen | Labels: |
Absintherie Prag 

Kennt ihr Absinth? Ich verbinde Absinth ja eigentlich mit einer Art Droge. Also flüssige Droge zum Trinken mit seiner charakteristischen grünen Farbe. Wahrscheinlich unterliege ich dem nur einem Irrtum, aber die Tatsache, dass er durch seinen hohen Alkoholgehalt zu den Spirituosen im oberen Bereich zählt, abhängig machen kann, stimmt dann doch. Aber das kann ja eigentlich ein jeder hochprozentiger Alkohol auch.
 Der Alkoholgehalt mit 45% bis 78% ist nämlich relativ hoch. Von den Sorten, die bis 90%  erhältlich sind möchte ich gar nicht reden. Dass man Absinth durch den hohen Alkoholgehalt nicht pur trinkt, versteh sich unter uns "normalen" Menschen als selbstverständlich. 
Das erste was einem in Erinnerung bleibt bzw. wahrscheinlich für all diejenigen, die ihn nur vom Hörensagen kennen ist die giftgrüne Farbe.

Absintherie Prag

Getrunken habe ich ihn bisher noch nie und habe es ehrlich gesagt auch gar nicht vor. In Prag siehr und bekommt man Absinth in jedem Supermarkt. Als ich letztes Jahr in Prag war, sind wir an einer Absintherie vorbei gegangen. Für uns natürlich gleich ein Blickfang gewesen. Aber das ist auch klar, dass alles, was es im eigenen Land nicht gibt interessant ist und in die Augen sticht. Dort gabe es neben klassischem Absinth zum Trinken auch ein Absintheis. Nachdem wir beide davor abschreckten, ihn zu trinken, haben wir uns dann für das Softeis Absinth entschieden. Diese Erfahrung wollten wir dann doch machen. Es schmeckt, und ich gehe davon aus, dass das Getränk nicht viel anders schmecken wird, schon bitter. Man hat auch im Nachhinein noch länger einen bitteren Nachgeschmacken. Absinth besteht traditionell aus Wermut, Anis, Fenchel und aus weiteren Kräutern. Das ist von der Rezeptur abhängig.
Ob in Absinth irgendwelche Farbstoffe enthalten sind kann ich nicht sagen, eine grüne Zunge hatten wir aber beide danach. Es war eine Erfahrung mal, ein komplett anderes und vor allem alkoholhaltiges Eis zu essen, zu meinen Favoriten wird es allerdings nie zählen. Dazu mag ich dann doch eher die süßen Eissorten.

Absintherie Prag

Das Lokal, in dem wir waren, war abends auch sehr beliebt bei den Jugendlichen. Dort wird neben Absintheis auch diverse Longdrinks und Cocktails mit Absinth serviert. Wäre sicher interessanr gewesen, aber nach dem Eis wollten wir dann doch wieder etwas trinken, das etwas süßer war. 
Das Lokal selber war sehr klein. Durch Treppen kam man in den oberen Galeriebereich. Von der Einrichtung her eher dunkel gestaltet und die Absinthflaschen wurden durch indirekte Beleuchtung gleich als Dekorationselemente verwendet. Sieht eigentlich recht stylisch aus, wenn man sie mit anderen Cocktailbars vergleicht. 

Habt ihr schon einmal Absinth getrunken oder Absintheis gegessen?

1 Kommentar :

  1. Also ein Eyecatcher ist es schon dieses Lokal! Aber ich würde mich ehrlich gesagt nicht trauen, Absinth zu trinken. Bei uns habe ich ihn schon öfters in kleinen Fläschchen gesehen... und dann fällt mir zu Absinth immer wieder folgende Filmszene von Johnny Depp ein: From Hell, er liegt in der Badewanne... raucht Pott und trinkt Absinth. So entspannt er!! wahhhh!!!!!
    Und nö, ich hab davon noch nichts konsumiert :D
    Eis würde ich noch am ehesten probieren. Mein Problem ist, dass ich bittere Sachen generell nicht mag :/
    Liebe Grüße, Manu

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online