Donauwellen-Muffins

Geschrieben am 28 Juni 2013 | von Genusskochen | Labels: / |
Donauwellen-Muffins

Letztes Wochenende habe ich am Land in Niederösterreich verbracht. Für mich Stadtkind ist es inzwischen eine kleine Erholung, wenn man aus der Großstadt für ein bis zwei Tage flüchten kann. Als Kind war das genau gegenteilig; da habe ich alles versucht, um nicht mitfahren zu müssen. So sieht man dann wie sich die Zeiten ändern können. Und nachdem am Land seitlich bei den Landstraßen oder Windschutzgürteln Obstbäume wachsen, liebe ich es im Sommer jedesmal, wenn ich bei einer Radrunde bei den Bäumen stehen bleiben kann und welche zu pflücken und natürlich gleich genug davon zu essen. Da ich am Wochenende allerdings total verplant war und das Wetter auch so extrem warm war - zu warm, um sich schnell einmal auf das Fahrrad zu schwingen - habe ich von einer Freundin welche bekommen, die sie in ihrem Garten zu genüge hatten. Vollgepackt mit einer Schüssel voll Kirschen dann wieder in der Großstadt angekommen, habe ich mich dann gestern spontan zu einer Minibackaktion mit diesen  Donauwellen Muffins hinreißen lassen. Das Wetter ist ja leider diese Woche alles andere als warm, so dass die entstehende Backhitze willkommen war.

Donauwellen-Muffins
Donauwellen-Muffins
Donauwellen-Muffins
Donauwellen-Muffins

Zutaten für 6 Muffins
Zubereitung

60 g Staubzucker
1/2 P. Vanillezucker
1 Ei
40 ml Öl
140 ml Milch
125 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
1 1/2 EL Backkakao
Kirschen (frisch oder aus dem Glas)

Das Ei verquirlen und mit dem Öl und er Milch (bis auf 2 Esslöffel) unterrühren. Staubzucker zufügen.

Mehl vermischt mit Backpulver und einer Prise Salz kurz unterrühren und unter die Eimischung rühren.

Die Hälfte des Teiges in die ausgefetteten Muffinvertiefungen oder Muffinpapierförmchen füllen. Jeweils 3 (entkernte) Kirschen in den Teig drücken.

In den verbliebenen Teig den Backkakao und die restliche Milch einmengen. Die Kakaomasse nun auf die helle Masse in den Muffinformen auftragen.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°ca. 20 Minuten backen.







Kommentare :

  1. Hmmmmm... ich liebe Donauwelle und da kommt dein Rezept genau richtig <3
    Wird gleich einmal abgspeichert und sicher einmal nach gebacken.
    Danke für deine wundervollen Fotos und das tolle Rezept.

    Liebe Grüße Fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen super aus!
    Ist denn die Mehl-Angabe richtig? Brauch man wirklich 1,2 kg dvon?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Hinweis. Kleiner Tippfehler. Hab ich gerade korrigiert ;)

      Löschen
  3. hallo,
    ich habe Gerstern dein wunderbares Rezept probiert und bin hin und weg davon!
    Danke das du es mit uns geteilt hast.

    Hier mein Link fals du mal schauen magst.
    http://www.kreationen-a-la-fenta.com/2013/11/donauwellen-muffins-im-winterlook.html

    Liebe Grüße fenta
    von www.kreationen-a-la-fenta.com

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online