Huhn süß-sauer

Geschrieben am 17 Juni 2013 | von Genusskochen | Labels: / |

Die Fertigsauce süß-sauer von Uncle Bens ist wohl jedem geläufig und wird sicher schon jeder einmal ausprobiert haben. Falls nicht, dann hat zumindest jeder schon einmal beim Chinesen ein Gericht mit der süß-sauer Sauce gegessen haben. Wie ihr sicher schon einmal hier auf meinem Blog gelesen habt, bin ich kein Fan von Fertiggerichten und Fertigsaucen. Gut, ab und an, wenn die Zeit nicht mehr zulässt greife auch ich zu denen, aber grundsätzlich versuche ich alles selber zuzubereiten. Eine Sauce süß-sauer selber zu machen, auf die Idee bin ich bis ich das Rezept von diesem  Huhn süß-sauer auf Küchenzaubereien gesehen habe, nicht gekommen. War sozusagen für mich ein kleines Experiment, dass ich die mal selber mache und ich muss sagen, dass die mir sogar ein Tick besser schmeckt, als die Fertigsauce. Zumindest bei der selbst hergestellten weiß man, dass keine Konservierungsstoffe drinnen sind.


Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

Spaghetti
2 Hühnerschnitzel
1 kleine Dose Ananasstücke
6 EL Zucker
4 EL Essig
2 EL Tomatenmark
2 EL Sesamöl
4 EL Sojasauce
2 EL Speisestärke
1 Espressotasse Wasser

Spaghetti in Stücke brechen und in ausreichend Salzwasser nach Packungsanleitung al dente kochen. Herausnehmen, abseihen und beiseite stellen.

Hühnerschnitzel in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Sesamöl kross braten. Herausnehmen und ebenfalls beiseite stellen.

Ananas aus der Dose geben, den Saft dabei auffangen.

Sesamöl, Zucker, Essig, Sojasauce und Tomatenmark in einem Topf zu einer Sauce vermischen. Solange erhitzen, bis der Zucker aufgelöst ist.Die Speisestärke im Wasser auflösen und zusammen mit dem Ananassaft zugießen. Alles gut miteinander vermischen und für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Ananasstücke nach und nach zugeben.

Währenddessen die abgeseihten Spaghetti in einer Pfanne mit etwas Sesamöl anbraten und abschließend zusammen mit den Hühnerstücken zu der Süß-Sauer-Sauce geben und alles gut vermischen.







Kommentare :

  1. Oh ich mag süß-sauer so gern und so ein ähnliches Rezept hab ich letzte Woche auch zubereitet. Leider hab ich es verpasst zu fotogarfieren :(( Es war so so lecker.
    Ich hatte bei mir z.B. noch Ingwer drin. Kannst du ja bei Gelegenheit auch mal ausprobieren ;)

    Liebste Grüße
    strawberryred

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr fein aus! Süß Sauer wollte ich auch schon lange mal ausprobieren. Yum Yum! Tolles Foto auch ! :) Sonnige Grüße, Ann-Katrin

    AntwortenLöschen
  3. Super leckeres Rezept, welches auch gleich ausprobiert werden musste :) Alle waren total begeistert, weshalb es auch gleich auf meinem Blog gelandet ist:

    http://schokokussundzuckerperle.blogspot.com.es/2013/09/spaghetti-mit-huhnchen-su-sauer.html

    Ich habe dich natürlich auch mitverlinkt ;) Ganz liebe Grüße, Dami :)

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online