Apfel-Zimt Schnecken

Geschrieben am 25 Oktober 2013 | von Genusskochen | Labels: |
Apfel-Zimt Schnecken

Herbstzeit ist neben Kürbiszeit auch Apfelzeit. Jetzt werden vermehrt sämtliche Apfelrezepte hervor gekramt und in den Küchen duftet es herrlich nach Gebackenem. Ich liebe es, wenn es in der Wohnung duftet - der Duft ersetzt sämtliche Duftkerzen. Passend dazu gibt es derzeit bei Ein Keks für unterwegs ein Blogevent mit dem witzigen Namen "Veräppelt". Das Blogevent und die Lust, endlich einmal wieder etwas mit Äpfel zu backen, habe ich gleich als Anlass genommen, diese wirklich leckeren Apfel-Zimt Schnecken zu backen.

Apfel-Zimt Schnecken
Apfel-Zimt Schnecken

Zutaten für 1 Portion
Zubereitung

200 g Mehl, glatt
80 ml Milch, lauwarm
1 P. Trockenhefe
1 Ei
60 g Zucker
20 g Butter
3 Äpfel
etwas Zimt
brauner Zucker

Für den Hefeteig Mehl, Zucker, Trockenhefe, Milch, Butter und Ei zu einem noch etwas klebrigen Teig verkneten. Zu einer Kugel formen und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen, sodass sich sein Volumen verdoppelt.

In der Zwischenzeit Äpfel halbieren und vom Kerngehäuse befreien. In 2 bis 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Mehl auf einer Arbeitsfläche streuen und den Teig darauf gut durchkneten, bis er nicht mehr kleben bleibt. Zu einem ca. 0,5 cm dicken Rechteck ausrollen und mit den Apfelscheiben belegen. Mit Zimt und braunen Zucker bestreuen und von der langen Seite her vorsichtig aufrollen.

1 bis 1,5 cm dicke Scheiben abschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen.

Keks unterwegs

Kommentare :

  1. Oh wie schön - Du hast mir gerade Hunger gemacht :-) Die Zimtschnecken sehen total lecker aus.

    Liebe Grüsse
    Ariana

    AntwortenLöschen
  2. Oh, das war ein Fehler mir das Rezept durchzulesen...jetzt habe ich gerade richtig heishunger und lust bekommen mir auch so tolle Apfel-Zimt Schnecken zu backen. Ich bin eigentlich kein Zimt-Schnecken Fan, finde sie recht langweilig...aber diese sehen sooo lecker aus, die haben mir überzeugt;)
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich. Ich hoffe sie schmecken dir.

      Löschen
  3. waow das sieht so lecker aus! Habe gerade deinen Blog entdeckt und bin schon total verliebt in ihn*o* So ein wunderschöner Blog, hihi. Vielleicht möchtest du ja mal bei mir vorbei schauen.

    Alles Liebe
    Helena

    www.allaboutmisshellyberry.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  4. Puhuuu Respekt, mit welch grafischer Genauigkeit du die Äpfelspalten auf den Teig legst... :) das Ergebnis lässt sich sehen! Bei mir wird das immer wild mit Augenmaß auf dem Teig verteilt - die Amis nennen das ganz süß "to eyeball it".

    Bei mir gibts auch grad am Blog Zimtschnecken, aber die orangige Variante.

    Alles Liebe,
    Conny

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Doris, ich könnte schwören, dass ich Dir schon längst einen Kommentar zu Deinen Schnecken (die sehen aus wie kleine Rosen!) hinterlassen habe, doch offenbar habe ich nur die Bilder bestaunt und bin dann sabbernderweise wieder gegangen. Aber natürlich möchte ich Dir nachträglich für das tolle Rezept als Beitrag zum Blog-Event danken. Der Geruch von Frischgebackenem (und ganz besonders der von warmen Hefegebäck mit Zimt) ersetzt jede Duftkerze.

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online