Bauernomelette

Geschrieben am 07 März 2014 | von Genusskochen | Labels: / |
Bauernomelette

Bauernomelette werden bei uns in Österreich jene etwas rustikaleren Omelettes genannt, die neben Eiern auch Speck, Kartoffel uind Gemüse enthalten. In meiner Kindheit gab es die meist als sogenanntes Resteverwertungsessen, wenn vom Vortag noch etwas Fleisch oder Kartoffel übrig geblieben sind. Aber man muss das ja nicht dem Zufall überlassen. Man kann ja auch ein Bauernomelette ohne Reste vom Vortag machen, sondern geplant, so wie ich es getan habe.

Bauernomelette
Bauernomelette

Zutaten für 1 Portion
Zubereitung

2 Eier
Schuss Milch
2-3 Kartoffel, weich gekocht
handvoll Cherrytomaten
1 Knoblauchzehe
3-4 Scheiben Rohschinken
etwas geriebener Käse z.B. Vacherin fribourgeois
Salz, Pfeffer

Eier mit Milch gut verquirlen.

Weich gekochte Kartoffel schälen und in Stücke schneiden. Tomaten halbieren. Beides in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Feinblättrig geschnittener Knoblauch zufügen.

Die verquirlten Eier darüber leeren und etwas stocken lassen. Salzen und pfeffern. Rohschinken darüber trapieren und mit gerieben Käse bestreuen und etwas anschmelzen lassen.











 

Kommentare :

  1. Wenn das mein Hase jetzt sehen könnte, der würde vollkommen ausflippen. :D Das sieht so dermaßen köstlich aus, dass ich das glaube ich gleich mal versuche. :D

    Liebe Grüße!
    die Caddü von andersfarbig.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Supi freut mich.Ich hoffe es schmeckt euch :)

      Löschen
  2. Das sieht ja fast aus wie eine Omlette Pizza. Sehr schön. Werde ich mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  3. mmmmhhhh so easy so lecker!!! bin schon auf den Weg zu dir :) Lg Manu

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online