Kürbis Marmelade

Geschrieben am 10 Oktober 2014 | von Genusskochen | Labels: |
Kürbis Marmelade

Kennt ihr Kürbismarmelade? Nein? Ich bislang auch noch nicht. Ehrlich gesagt wäre mir auch nie in den Sinn gekommen, aus Kürbis eine Marmelade zu machen. Vielleicht bin ich da auch noch ein wenig oldschool, denn bei mir besteht Marmelade in erster Linie aus Obst und so habe ich es bislang auch gehalten, wenn ich Marmelade eingekocht habe. Ab und zu etwas Alkohol zufügen oder Kokosmilch wie ich die Pina Colada Marmelade gemacht habe, aber das war bei mir schon das höchste der Gefühle.  Als ich vor ein paar Wochen auf einer Kürbisschau war, wo ca. 400 Kürbissorten gezüchtet werden (wusstet ihr, dass es weltweit über 5.000 Kürbissorten gibt?) habe ich zum ersten Mal bewusst eine Kürbismarmelade gesehen (gesehen deswegen, weil man sie dort kaufen konnte). Ja, und wie das bei mir nun mal so ist, habe ich mir dann in den Kopf gesetzt, selbst eine Kürbis Marmelade zu machen. Mir wurde empfohlen den Kürbis mit Apfel zu mischen und den Rat habe ich gerne angenommen. Und genau mit diesem Rezept möchte ich bei Inas 'Let's cook together' mitmachen, denn das Thema im Oktober lautet diesmal Kürbisrezepte. Es ist zwar kein klassisches Kürbiskoch- oder backrezept, aber ein Rezept mit Kürbis ist es auf jeden Fall. 

Kürbis Marmelade

Zutaten für 3 Gläser
Zubereitung

400 g Kürbisfleisch
30 ml Wasser
230 g Äpfel
Saft von 1 Zitrone
1 Stange Zimt
315 g Gelierzucker

Kürbis schälen und in Stücke schneiden. In einem Topf mit ein wenig Wasser für ca. 10 Minuten andünsten. 

Anschließend die Kürbisstücke mit Zitronensaft und den Apfelstücken pürieren. Gelierzucker unterrühren, die Zimtstange zufügen und alles für 6-8 Minuten kochen lassen (maximal 10 Minuten kochen lassen). Gelierprobe machen.

Die fertige Marmelade in heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und für 5 Minuten auf dem Kopf stellen.












Kommentare :

  1. Liebe Doris,
    Und ob ich Kürbismarmelade kenne :-)
    Sehr lecker...
    Ich mache meine Marmelade mit Birnen und nur ein bisschen Apfel, sehr fein im Geschmack.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, sieht lecker aus. Tolle Fotos. Ich glaub, ich weiss jetzt wie ich mein Wochenende, oder zumindest ein Teil davon verbringe. ;-)

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :) Lass mich wissen, wie sie dir schmeckt.

      Löschen
  3. Von Kürbis-Marmelade habe auch noch nicht gehört & aber es schmeckt bestimmt super. :)

    Liebe Grüße
    Anne von Frisch Verliebt

    AntwortenLöschen
  4. Nein, ich kenne Kürbismarmelade auch nicht und kann es mir auch geschmacklich nicht vorstellen,,,was wohl aber auch daran liegt das sich mein Kürbishorizont bisher auf "deftige" Speisen beschränkt;) Dieses Jahr möchte aber unbedingt mal mit Kürbis backen...
    Die Marmelade sieht aufjedenfall toll aus, eine wunderbare Idee!
    Liebe Grüsse,
    Krisi
    http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  5. Bis vor einer Woche kannte ich Kürbismarmelade auch noch nicht, dann hat mir eine Freundin davon vorgeschwärmt - deshalb kommt mir die Rezeptidee gleich gelegen ;-) Ich kann mir zwar immer noch nicht ganz vorstellen, wie das schmeckt, bin aber gespannt!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Konnte ich mir irgendwie auch nicht vorstellen, aber durch den Apfel bekommt es dann einen süßen Geschmacken.
      *Doris

      Löschen
  6. Kürbismarmelade kannte ich bisher auch nicht. Nimmst Du dafür eine bestimmte Kürbissorte?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab einen Baby Bear Kürbis verwendet. Butternut eignet sich aber auch dafür.

      Löschen
  7. Hmm die Marmelade sieht super aus! Jetzt weiß ich endlich was ich mit dem riesen Kürbis mache, den meine Mutter diese Woche angeschleppt hat :'D

    Deine Rezepte gefallen mir übrigens generell super gut ;) Habe mich gerade mal ein wenig durchgestöbert und bin dir natürlich auch gleich mal gefolgt . Freue mich auf noch mehr tolle Rezepte von dir.

    Liebe Grüße
    Chrissi von chrissitallys.blogspot.de
    PS : Falls du mal Lust auf was Süßes hast kannst du auch gern mal bei mir vorbei schauen ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mah ich freu mich gerade richtig toll über deinen Kommentar. Deinen Blog verfolge ich übrigens eh auch via bloglovin ;)
      Probier die Marmelade aus - ich finde die Kombi toll wenn auch der Apfel dominiert.
      Liebe Grüße Doris

      Löschen
  8. hört sich sehr interessant an, die wird auf jedenfall mal ausprobiert.
    Einen sehr schönen Blog hast du :)

    LG Tashi

    AntwortenLöschen
  9. Meine Mutter LIEBT es Marmeladen und Gelees zu machen! Wir hatten schon so viel.. xD Von Kirsch-Chili über Apfelgelee mit Äpfeln aus dem Garten und Ananas/Mango Marmelader bis hin zu diversen Chutneys. :D
    Kürbismarmelade allerdings kann sich noch nicht dazuzählen. Ich werd ihr gleich mal das Rezept unter die Nase halten! (:

    Liebe Grüße,
    die Caddü von andersfarbig.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow deine Mutter macht ja auch gerne außergewöhnliche Sorten. Kirsch-Chili finde ich eine interessante Sorte. Aber es gibt so lustige Kombinationen das finde ich immer interessant.
      *Doris

      Löschen
  10. Meine Nachbarin macht Kürbismarmelade mit Orangen und Ingwer und schwärmt regelrecht davon. Das will ich auch unbedingt noch ausprobieren. Dein Rezept klingt auch sehr lecker und vorallem einfach, das ist immer wichtig für mich, man muß normale Zutaten dazu nehmen können und nicht erst einen Rieseneinkauf machen müssen.

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
  11. Also von Kürbismarmelade höre ich auch das erste Mal! Ich kann mir jetzt gar nicht vorstellen, wie das wohl schmeckt. Am besten ich probiere dein Rezept einfach mal aus :)

    Liebe Grüße,
    Janneke

    AntwortenLöschen
  12. eine interessante idee! kürbismarmelade hab ich noch nie probiert!

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online