Antipasti-Flammkuchen mit zweierlei Käse

Geschrieben am 13 Februar 2015 | von Genusskochen | Labels: / |
Antipasti-Flammkuchen mit zweierlei Käse

Flammkuchen sind bei mir seit einiger Zeit die Resteverwerter schlechthin. Wenn man nicht gerade gezielt nach einem Rezept vorgehen möchte, kann man diese mit sämtlichen Sachen, die sich gerade im Kühlschrank befinden und verarbeitet werden müssen belegen. Geht ganz schnell und manchmal entstehen wirklich unmögliche Kombinationen, die sich im Nachhinein als gut herausstellen. Und ganz nebenbei sind Flammkuchen flott gemacht: der Teig, nach dem ich meine mache hat sich schon bewährt, und ist schnell zubereitet, dann nur mehr (wahllos) belegen und für 8 Minuten ab in den vorgeheizten Backofen. Sprich, wenn es einmal schnell gehen soll ist es eine super Idee. Letztens hab ich mich an einer eher ungewöhnlichen Kombination versucht: Brie-Käse, eingelegtes Antipasti-Gemüse in zweierlei Sorten (die, die ich noch zu Hause hatte) und darüber noch mit frischen Parmesan bestreut. Statt einer Tomatensauce habe ich Frischkäse mit Salz und Pfeffer verrührt. Eine würzige Note gibt dem Ganzen der Rosmarin. Da es für meine Variante offiziell keinen Namen gibt, nenne ich ihn einfach Antipasti-Flammkuchen mit zweierlei Käse.

Antipasti-Flammkuchen mit zweierlei Käse
Antipasti-Flammkuchen mit zweierlei Käse

Zutaten für 1 große Portion
Zubereitung

Für den Boden:
100 g Mehl
50 ml Wasser
1,5 EL Olivenöl
1 Prise Salz

Für den Belag:
4 gehäufte TLFrischkäse
Salz, Pfeffer
Rosmarin
Brie-Käse
eingelegte Antipasti z.B. Melanzani, Paprika
Parmesankäse

Für den Boden Mehl mit Wasser, Olivenöl und einer Prise Salz zu einem Teig verkneten. Diesen zu einer Kugel formen und beiseite legen.

Für den Belag Frischkäse mit Salz und Pfeffer zu einer cremigen Masse verrühren.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche sehr dünn ausrollen. Mit der Frischkäsecreme großzügig bestreichen. Darüber etwas zerrebelten Rosmarin, in Scheiben geschnittenen Briekäse, sowie abgetropfte eingelegte Antipasti (in meinem Fall Melanzani und Paprika).

Zum Schluss mit frisch geriebenen Parmesan bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 210° ca. 8-9 Minuten backen.










1 Kommentar :

  1. Ich liebe Flammkuchen <3
    Mit Antipasti hab ich ihn aber noch nie gegessen. Wegen mir, hätte man auch etwas mehr drauf werfen können ;) Aber sieht super lecker aus!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online