lovely places :: Medusa

Geschrieben am 19 März 2015 | von Genusskochen | Labels: |
lovely places :: Medusa

In Wien gibt es wirklich tolle Lokale. Meine Liste von jenen, die ich einmal besuchen möchte ist inzwischen wirklich lange. Das Blöde ist, dass ich immer neue entdecke und die Liste entsprechend wächst und wächst. Ein Lokal, das zwar nicht unbedingt auf meiner Liste stand ist das Medusa im 1. Bezirk. Eigentlich gleich um's Eck von meiner Arbeit, aber drinnen war ich bislang noch nicht, aber immerhin oft genug daran vorbei gegangen, so dass ich nicht behaupten kann, dass es mir noch nicht aufgefallen wäre. So à la Hans-Guck-in-die-Luft, was bei mir manchmal ja nicht ganz so abwegig ist. Mein Sinn, die Umgebung rund um mich herum wahrzunehmen ist manchmal nicht ganz so ausgeprägt.


lovely places :: Medusa

Was das Medusa nun speziell betrifft war es mir also nicht unbekannt. Die Chance nicht nur daran vorbei sondern auch da hinein zu gehen habe ich dann durch eine Freundin bekommen, die es vorgeschlagen hat. Wir sind gleich die Stufen hinauf in den oberen Bereich gegangen. Unwissendlich, dass der obere Bereich der Raucherbereich ist, was wir auch nicht so schnell mitbekamen, waren wir zu der Uhrzeit fast noch die einzigen dort. Erst nach und nach hat sich das Lokal dann doch gut gefüllt. Wenn man bedenkt, dass wir fast 5 Stunden dort mit plaudern verbracht haben ist das dann doch eine beachtliche Zeit. Man kann sagen wir haben die Kontrolle über die Zeit verloren. Aber wir waren jung und hatten die Zeit (oder so).

lovely places :: Medusa

Einrichtungstechnisch ist das Lokal gut und vor allem gemütlich gelungen. Zwar mit dunklen Möbeln, was nicht ganz so mein Stil wäre, aber Wohnung und Lokale sind ja doch zwei Paar Schuhe. Dafür war es athmosphärisch wirklich gemütlich (wir schieben diesen Aspekt auf die Dauer unseres Aufenthaltes dort). Das Servicepersonal sehr freundlich und hat auch immer wieder nachgefragt, ob alles passt und wir noch etwas wollen.

lovely places :: Medusa

Bestellt haben wir uns einen Raffaelo Coffee. Das Foto würde jetzt vermuten, dass wir uns einen Cocktail bestellt haben, aber nein, das war Espresso mit Kokos- und Mandelsirup und Milchcreme. Schön serviert und auf jeden Fall ein Blickfang. Er war zwar ein wenig gar süß, was von den Sirup kommt, aber er war wirklich gut. Ich liebe ja alles was mit Kokos zu tun hat, und Gott sei Dank teilt die Freundin diese Leidenschaft mit mir.

lovely places :: Medusa

Später bestellten wir uns noch jeweils ein Glas Rosewein. Der schaffte es allerdings nicht mehr auf die Fotos. Da wir dort nur was trinken waren, kann ich über das Essen dort nicht viel (eigentlich gar nichts) sagen. Die Speisekarte, die man sich auch auf der Homepage ansehen kann klingt aber äußerst verlockend, wenn auch im gehobenen Segment angesiedelt.


zu finden:
Medusa Restaurant & Club
Neuer Markt 8
1010 Wien

Kommentare :

  1. Ui das klingt ja toll.. ich habe auch so eine Liste mit Wiener Lokalen, die ich mal besuchen will - die wird ebenfalls immer länger und länger. Mit der Liste habe ich begonnen, als ich noch in Wien gewohnt hab - und selbst da bin ich fast immer in die gleichen Lokale gegangen.
    Vom Medusa hab ich bis jetzt auch noch nix gehört, find es auf den Fotos aber auch schon mal richtig einladend!

    Alles Liebe, Katii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub das Medusa gibt es auch erst seit 1 oder 2 Jahren. Länger denk ich nicht - dann müsst ich schon sehr blind durch die Welt gelaufen sein ;) .
      Doris

      Löschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online