Budapest :: Sightseeing + Design Terminal Restaurant

Geschrieben am 25 Januar 2016 | von Genusskochen | Labels: |

Mit manchen Orten verbindet man manchmal eine Sache, die dann auch hängen bleibt. Was Ungarn betrifft ist das ganz eindeutig Nebel. Ohne Witz haben wir bisher Ungarn als die nebeligste Stadt ever kennen gelernt. Sei es Sopron wo wir den ärgsten Nebel von einer Sekunde auf die andere kennenlernen musste, so stark, dass wir auf der Bundesstraße mit maxmal 20 km/h voran gekommen sind weil es einfach unmöglich war mehr als 2-3 Meter nach vorne zu sehen. Was natürlich total gefährlich ist und die vollste Aufmerksamkeit beansprucht hat. Und fast genauso ging es uns, als wir in Budapest angekommen sind. Untertags war die Sicht noch super, aber abends hat sich innerhalb von kürzester Zeit ist eine doch sehr dichte Nebelsuppe aufgezogen. Und da war es wieder: Ungarn und Nebel das bleibt wohl in unserer Erinnerung hängen. Anhand den Fotos könnt ihr euch bestimmt davon überzeugen. Das andere Ufer und die Gebäude, wären diese nicht beleuchtet, waren nur sehr schwer erkennbar.


SIGHTSEEING


Kettenbrücke [Széchenyi Lánchíd]

Mehr Fotos von unserer Sightseeing-Tour, vor allem ohne Nebel (Hallo Budapest, du hast dich uns doch noch von deiner guten und vor allem klaren Seite gezeigt. Du bleibst aber trotzdem als die nebeligste Stadt in Erinnerung), kommen noch. Den ersten Tag haben wir sehr ruhig begonnen und die ersten Eindrücke der Stadt einfach ein wenig auf uns wirken lassen. Richtig los ging es dann am nächstebn Tag.

DESIGN TERMINAL RESTAURANT

Nach einem halben Tag Sightseeing via Hop-on Hop-off Bustour (übrigens, die beste Art und Weise eine Stadt zu erkunden, wenn man in kurzer Zeit so viel wie möglich erkunden will) waren wir dann schon recht hungrig und fielen ganz spontan in das Design Terminal Restaurant, das von außen recht unscheinbar wirkt. Die Idee, einen ehemaligen Busterminal in ein Restaurant umzufunktionieren, den Charakter einer Wartehalle aber beizubehalten fand ich super. Die riesigen Uhren, die man in alten Bahnhöfen und Busterminals noch heute findet, mit dem weitläufigen offenen Speisesaal lassen nämlich das Feeling noch aufkommen.

Design Terminal Restaurant, Budapest, Erzsébet tér 11, 1051 Ungarn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online