Himbeer-Tiramisu

Geschrieben am 06 April 2016 | von Genusskochen | Labels: |
Himbeer-Tiramisu

Tiramisu gibt es in verschiedenen Varianten und Arten. Letztens habe ich dazu lernen müssen, dass es sogar ein Kürbistiramisu gibt. Habt ihr das schon einmal gegessen? Falls ja, lasst es mich wissen wie es schmeckt. Bei der Vorstellung tue ich mir ein wenig schwer, aber gerade die ungewöhnlichsten Rezepte sind oft für Überraschungen gut. Meine heutige Variante des klassischen Tiramisus ist vergleichsweise sehr sehr harmlos: Himbeer-Tiramisu. Und wieder im Glas. In letzter Zeit, und ich habe in letzter Zeit wirklich oft Tiramisu gemacht, habe ich meine Vorliebe dafür entdeckt, es im Glas zuzubereiten. Sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch recht gut portionsweise einzufrieren. Und diesmal habe ich versucht noch ein paar Himbeeren zwischen der Mascarpone-Creme und dem Biskotten-Schichte zu legen, ich bevorzuge dann doch eher die klassische Variante (meine persönliche Meinung).

Himbeer-Tiramisu
Himbeer-Tiramisu
Himbeer-Tiramisu

Zutaten für 5 Portionen
Zubereitung

2 Eier, getrennt
3 Eigelb
160 g Staubzucker
500 g Mascarpone
ca. 300 g Biskotten
200 ml Espresso
Himbeeren (TK aufgetaut)




Espresso zubereiten und vollständig abkühlen lassen. 

Zwei Eiweiß in einer Schüssel steif geschlagen. In einer anderen Schüssel die zwei Eigelbe plus drei Eigelbe mit Staubzucker schaumig rühren. Anschließend Mascarpone unterheben und alles gut durchmischen. 

Zuletzt den Eischnee vorsichtig unterheben (Die Masse soll eine fluffige Konsistenz haben).

Biskotten auf die richtige Größe des Glases brechen, kurz in Espresso tunken und den Boden des Glases damit belegen. Anschließend eine Schichte Mascarponecreme und eine Schichte mit Himbeeren darüber verteilen. So bis zum Rand des Glases abwechselnd schichten. Den Schluss bildet dabei eine Himbeer-Schichte. 

Das Glas schließen und für mindestens 3 Stunden kalt stellen.










Kommentare :

  1. Mmmmh, ich habe bisher nur das klassische und ein Erdbeer-Tiramisu gemacht. Fand ich beides klasse, aber mit Himbeeren wäre das auch sicherlich etwas Tolles! :)

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt wirklich sehr lecker. Ich habe bis jetzt nur das klassische probiert. Aber deine Beschreibung lässt einen das Wasser Im Mund zusammenaufen 😍

    LG Janna

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ganz sehr lecker aus! :)

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online