Tomaten-Ingwer Suppe mit Tortilla Chips

Mitten im Sommer ein Rezept von einer Suppe zu posten kommt man sich schon ein wenig komisch vor. Aber ich würde mal sagen, dass der Sommer gerade an diesem Wochenende eine kleine Pause gemacht hat und deswegen hatte ich dann kein ganz so schlechtes Gewissen, dass ich dann doch tatsächlich diese Tomaten-Ingwer Suppe agemacht habe. Vielleicht ist mir der krasse Temperaturunterschied auch nur deswegen aufgefallen, weil ich ein paar Tage zuvor vom teils erdrückenden Badeurlaub zurück gekommen bin und hier zu Hause es plötzlich nur mehr die Hälfte der Grade hatte. Mehr zu diesem Urlaub am Meer erzähl ich euch aber ein andermal.
  
Tomaten-Ingwer Suppe mit Tortilla Chips
Tomaten-Ingwer Suppe mit Tortilla Chips

Zutaten für 3 Portionen
Zubereitung

1 Zwiebel
2 P. passierte Tomaten (je 500 g)
4 EL Tomatenmark
4 EL geraspelter Ingwer
3 TL Ingwerpulver
 1/2 TL Currypulver
Majoran
Salz, Pfeffer

Tortilla Chips
Creme fraiche

Zwiebel schälen und fein hacken. Diese in einem Topf mit etwas Öl dünsten. Mit den passierten Tomaten auffüllen und ein paar Minuten köcheln lassen. 

Tomatenmark und die Gewürze unterrühren und weitere Minuten köcheln lassen. Je länger ihr die Suppe köcheln lässt, umso aromatischer wird. Vor dem Servieren noch einmal nachwürzen und abschmecken. (wer die Suppe ganz fein möchte am besten noch pürieren)

Die fertige Suppe in Schalen füllen. Mit ein wenig Creme fraiche und Tortilla Chips  servieren.