Grillen | Honig-Senf-Marinade für Hühnerfleisch

Grillen | Honig-Senf-Marinade für Hühnerfleisch

Eine Marinade für Grillfleisch die wir vor zwei Jahren für uns entdeckt haben ist diese Honig-Senf-Marinade. Eigentlich bin ich kein besonderer Fan von scharfem Senf, deswegen war ich anfangs auch nicht so überzeugt. Wobei „scharf“ relativ zu verstehen ist, denn die Schärfe dieses typisch Österreichischen Estragon Senfs - der in anderen Ländern nur wenig bekannt ist - ist nicht mit der einer Chili zu vergleichen. Es handelt sich eher um einen pikant würzigen Geschmack. Trotz oder gerade deswegen steht er seit Jahren auf Platz 1 der beliebtesten Senfsorten der Österreicher. Aber in Verbindung mit der Süße des Honigs, hat meine Neugierde gesiegt und die Hoffnung geschürt, dass der Senf dann nicht so dominant herauskommt. Am besten eignet sie sich übrigens für Hühnerfleisch. Meine anfängliche Skepsis gegenüber dieser Marinade war jedenfalls völlig unbegründet, denn wir waren gleich von Anfang an begeistert. Der Senf tritt in seinem Geschmack in den Hintergrund und die süße Note des Honigs dominiert dabei, aber auch nicht zu sehr. Seither wurde die Marinade in jeder Grillsaison mindestens einmal herangezogen. Ich muss aber auch dazu sagen, dass sich unsere Rezepte für Grillmarinaden seit geraumer Zeit nicht großartig erweitert haben. Einfach deshalb, weil wir gerne auf unsere drei bis vier Marinaden zurückgreifen, die sich bereits bewährt haben. Eine weitere Marinade, die sich für dunkles als auch helles Fleisch folgt in Kürze. 

Grillen | Honig-Senf-Marinade für Hühnerfleisch

Grillen | Honig-Senf-Marinade für Hühnerfleisch

Grillen | Honig-Senf-Marinade für Hühnerfleisch

Zutaten für 250 ml
Zubereitung

8 EL scharfen Senf
4 EL Honig
2 TL Curry
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 TL Meersalz
1 TL Chilipulver
1/2 TL schwarzen Pfeffer
1 Schuss Wasser

Alle Zutaten gut miteinander vermischen.

Das Fleisch darin über Nacht einlegen und marinieren.

Die Marinade passt am Besten zu Geflügel.












0 Kommentare