Grillen :: Grillfleisch (wenn auch nicht vom Grill)

Geschrieben am 10 Juni 2015 | von Genusskochen | Labels: |
Grillen :: Grillfleisch (wenn auch nicht vom Grill)

Bevor die Grillsaison bei mir so richtig eingeleitet wurde, habe ich ein paar Tage davor meinen "Kochplatten-Grill" alias in der Pfanne herausbraten angeworfen. An dem besagten Tag war ich einfach zu faul (die Hitze macht einem auch recht träge), meinen neuen Kugelgrill anzuwerfen. Der musste nämlich erst mühsam zusammegebaut werden, worauf ich an dem besagten Tag absolut keinen Nerv hatte. Ein paar Tage später habe ich aber meinen inneren Schweinehund überwunden und mich an den Zusammenbau gemacht. Belohnt habe ich mich dann mit einer Schoko-Banane vom Grill. So musste, dank meiner Faulheit, das - immerhin - davor marinierte Hühnerfleisch in der Pfanne herausgebraten werden. Die Marinade, die ich mir von meiner Mutter gemopst habe. Sie ist nichts besonderes, ich weiß, aber es ist die Art, wie meine Mutter das Grillfleisch mariniert.

Grillen :: Grillfleisch (wenn auch nicht vom Grill)
Grillen :: Grillfleisch (wenn auch nicht vom Grill)
Grillen :: Grillfleisch (wenn auch nicht vom Grill)

Zutaten für 2 Portionen
Zubereitung

2 Hühnerbrüste
6 EL Olivenöl
3 Knoblauchzehen
1/2 TL Paprikapulver
Zitronenpeffer
Rosmarin
Thymian
Majoran

Hühnerbrust in mundgerechte Stücke schneiden.

Olivenöl in einer Schüssel mit gepresster Knoblauchzehe, Rosmarin, etwas Paprikapulver, Zitronenpfeffer, Majoran und Thymian verrühren und die Fleischstücke darin für ein paar Stunden marinieren.

Das Fleisch entweder in der Pfanne oder auf dem Grill braten.







1 Kommentar :

  1. Vielleicht jetzt nichts besonderes, die Marinade, aber halt klassisch lecker :) Und besonders dann, wenn es einen so richtig an Kindheit erinnert. Meine Mama mariniert ähnlich und es schmeckt immer wieder gut!

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online