Erdbeerknödel mit Topfenteig

Geschrieben am 23 Mai 2016 | von Genusskochen | Labels: |
Erdbeerknödel

Mit den warmen sommerlichen Temperaturen (hach, wie toll fühlen sich die Sonnenstrahlen auf der Haut an) entdecke ich auch wieder meine Vorliebe für Fruchtknödel. Die passen für mich nämlich total in den Sommer als in den trüben Herbst und Winter, wo das frische Obst auch sehr eingeschränkt vorhanden ist. Mein inzwischen liebstes Rezept für Fruchtknödel ist jenes mit Brandteig (hier findet ihr das Rezept), aber ab und zu darf es auch wieder die klassische Variante aus Topfenteig sein, so wie sie meine Mutter immer macht und so wie ich sie aus meiner Kindheit kenne. Deswegen durften es letztens wieder einmal Erdbeerknödel mit Topfenteig sein.

Erdbeerknödel
Erdbeerknödel
Erdbeerknödel
Erdbeerknödel

Zutaten für 8-10 Knödel
Zubereitung

Für den Teig:
2 Eier
60 g Butter
65 g Zucker
75 g Grieß, fein
75 g Mehl, glatt
250 g Topfen
1/2 P. Vanillezucker
1 Prise Salz
2 EL Kristallzucker für das Kochwasser

8-10 Erdbeeren

Für die Butterbrösel:
75 g Butter
30 g Kristallzucker
10 g Vanillezucker
150 g Semmelbrösel
Zimt nach Belieben
Staubzucker zum Bestäuben

Für den Teig Butter schaumig rühren. Ei zufügen und nach und nach den Grieß, Vanillezucker und eine Prise Salz. Abwechselnd Mehl und Topfen zugeben und so lange rühren, bis ein glatter Teig entsteht. Den Tei in eine Frischhaltefolie wickeln und ca. 1 Stunde kühl rasten lassen. 

Teig in 8-10 Scheiben schneiden, ein wenig flach drücken und je eine Erdbeere darauf legen. Mit dem Teig die Erdbeere gut umhüllen und zu Knödel formen. 

In einem großen Topf Wasser mit einer Prise Salz und Zucker erhitzen und die Knödeln in das kochende Wasser einlegen. Temperatur reduzieren und ca. 20 Minuten leicht köcheln lassen, bis sie an die Wasseroberfläche aufsteigen. 

Inzwischen für die Butterbrösel Butter in einer Pfanne erhitzen. Zucker, Vanillezucker sowie Brösel zugeben und bei schwacher Hitze unter ständigem Rühren goldbraun rösten. Zimt nach Bedarf hinzufügen. 

Fertige Knödel aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und in den Bröseln wälzen. Knödel auf den Tellern verteilen und mit den restlichen Butterbröseln aus der Pfanne sowie etwas Staubzucker bestreuen. 

Tipp: Sollen die Knödel besonders knusprig werden, diese im vorgeheizten Backofen bei 180° noch kurz nachrösten.











Kommentare :

  1. mhh, das sieht wirklich lecker aus. Scheint ein tolles Rezept für die jetzige Zeit zu sein!

    AntwortenLöschen
  2. Ohhhh i ob Mi grod in deine Erberrknödal verliebt....frei...frei

    Hob noch an feinn Tog

    Bussaallee bis bald de Birgit

    AntwortenLöschen

...

♥ Danke für's Kommentieren ♥


© Copyright • Design by www.www.carry-design.de • All rights reserved

Impressum | Datenschutz User online